Kampf um Rang 2 in der Jahrespunkteliste ist entbrannt

Mit seinen neun zusätzlichen Punkten am Berner Kantonalschwingfest in Herzogenbuchsee hat Matthias Sempach die SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste vorzeitig zu seinen Gunsten entschieden. Hinter dem "Schwinger des Jahres 2012" kämpfen fünf Schwinger um Rang 2.

Bereits 49 Punkte hat Matthias Sempach in dieser Saison an seinen Kranzfesten für die SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste gesammelt. Damit ist der Oberaargauer nicht mehr von der Spitze zu verdrängen und kann sich bereits jetzt als "Schwinger des Jahres 2012" feiern lassen. Sempach verdient sich den Erfolg mit seinen fünf Kranzfestsiegen und seinen insgesamt 20 Siegen gegen Eidgenossen. Und er kann die Punktzahl am Sonntag auf der Schwägalp sogar noch erhöhen.

Sempach vierter Sieger
Matthias Sempach ist der vierte Schwinger, der sich in der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste durchsetzt. 2009 wurde Christian Stucki "Schwinger des Jahres", 2010 Philipp Laimbacher und im Vorjahr der Nordwestschweizer Bruno Gisler.

Daniel Bösch in Pole-Position
Im Kampf um Rang 2 hat sich Daniel Bösch die beste Ausgangslage geschaffen. Doch aufgepasst, Christian Stucki, Adi Laimbacher, Arnold Forrer und Andreas Ulrich liegen nicht weit dahinter. Zur Spannung trägt bei, dass alle Schwinger am kommenden Sonntag, 19. August, auf der Schwägalp antreten werden. Das gleichzeitig stattfindende Südwestschweizer Schwingfest ist für die Spitze der Jahrespunkteliste nicht mehr so entscheidend. Bestklassierter Schwinger ist derzeit Michael Nydegger auf Rang 9, der aber bereits 10 Punkte Rückstand auf die Top 5 hat.

346 klassierte Schwinger
Insgesamt sind jetzt nach 35 von 37 Kranzfesten 346 Schwinger klassiert. Den grössten Sprung machte gestern Kranzfestsieger Pascal Gurtner, der sich nun knapp in den Top 30 eingegliedert hat. Insgesamt dominieren an der Spitze die Eidgenossen. In den besten 25 Rängen sind nur drei Nicht-Eidgenossen: die beiden Innerschweizer Marcel Mathis (8.), Torsten Betschart (15.) und Michael Gschwind (24.).

Zum Zwischenstand in der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste

Kommentare