«Hosälupf-Bar» – ein König für jeden Anlass

Es war ein grosser Traum von Adi Laimbacher, Martin Annen und René Föhn, eine mobile Bar zu gestalten, die sich vollumfänglich dem Schwingsport widmet. Nun wurde der Traum wahr und entstanden ist die «Hosälupf-Bar».
Aus einer Idee wurde ein erfolgreiches Projekt "Bar Hosälupf": Adi Laimbacher, René Föhn und Martin Annen (von links).

Es war ein grosser Traum von Adi Laimbacher, Martin Annen und René Föhn, eine mobile Bar zu gestalten, die sich vollumfänglich dem Schwingsport widmet. Nun wurde der Traum wahr und entstanden ist die «Hosälupf-Bar». Die «Hosälupf-Bar» ist vollumfänglich dem Schwingsport gewidmet und kann ab sofort gemietet werden.

Das Projekt mauserte sich zu einem wahren Hingucker: Die «Hosälupf-Bar» wurde in ein Holz-Kleid gehüllt und von der oberen Etage trohnen aktuelle und vergangene Schwinger-Cracks.

Bereicherung für jeden Anlass
Die Bar wird an vielen Schwingfesten der Saison präsent sein, sie kann aber auch gemietet werden. Da sie auf einem Lastwagen-Anhänger stationiert ist, ist sie äusserst mobil und kann für Feste, Events, Firmenanlässe oder Parys eine wahre Bereicherung sein.

Die Bar ist vollständig eingerichtet und kann bei Bedarf auch mit voller Bewirtschaftung durch den Vermieter gebucht werden werden.

«Hosälupf»-Party mit viel Prominenz
Am kommenden 15. März wird die Bar offiziell eingeweiht. – und zwar auf dem Parkplatz der Rigi Bahnen, A4 (Areal der Contratto AG). Die Party beginnt um 16.00 Uhr mit einem Gratisapéro. Um 17.00 Uhr ist die eigentliche Einweihung durch Komiker und Taufgötti Beat Schlatter – kombiniert mit einer vollen Stunde Freibier. Erwartet werden zudem viele prominente Gäste aus der Schwingerwelt wie etwa die Schwingerkönige Matthias Sempach, Kilian Wenger, Jörg Abderhalden und Arnold Forrer. Aber auch Christian Stucki, Martin Grab, Christian Schuler, Andreas Ulrich, Willy Graber, Matthias Siegenthaler, Michael Bless oder Mario Thürig haben ihr Erscheinen zugesichert.

Kommentare