Gäste am Berner Kantonalfest bös in Rücklage

Zwei Kranzfeste finden am heutigen Sonntag statt. Am Berner Kantonalfest herrscht vor rund 8000 Zuschauern beste Stimmung. Das Schaffhauser Kantonalfest mit nur zwei Eidgenossen geht da fast ein wenig unter.

Beim Berner Kantonalschwingfest ist Halbzeit. An der Spitze haben sich die Berner in Position gebracht. Die Gäste hingegen sind bereits bös geschlagen, einzig die beiden Nordwestschweizer sind noch vorne anzutreffen.

Sempach-Show geht weiter
Die Show von Matthias Sempach geht indessen weiter. Der Alchenstorfer dominierte das Morgenprogramm mit drei Plattwürfen gegen die Eidgenossen Bruno Gisler, Christian Dick und Reto Maurer. Ebenfalls drei Siege weisen Matthias Siegenthaler und Hanspeter Luginbühl. Bester Gast ist Christoph Bieri, der ebenfalls noch im Rennen um den Tagessieg ist. Genau gleich wie Bruno Gisler.

Drei starke Gäste gestoppt
Die drei stärksten Gäste, Daniel Bösch, Arnold Forrer und Adi Laimbacher, kämpfen nach zwei Gestellten  im Anschwingen nur noch um den Kranzgewinn. Im Kampf um den Tagessieg sind sie rausgefallen.

Pascal Gurtner im Soll - Titelverteidiger gestoppt
Das zweite Kranzfest am heutigen Tag ist das Schaffhauser Kantonalschwingfest in Schaffhausen. Nach drei Gängen liegt der einheimische Turnerschwinger Pascal Gurtner mit drei Siegen im Soll für sein Saisonziel. Bekanntlich ist dies die Schlussgangteilnahme am heutigen Fest. Im Feld mit nur zwei Eidgenossen ist Titelverteidiger Michael Bless mit zwei Gestellten bereits aus der Entscheidung gefallen. Vorne an der Spitze sind auch Urban Götte mit zwei Siegen und Fabian Kindlimann sowie Marcel Kuster mit je drei Siegen noch gut im Rennen.

Kommentare