Fünf Kranzfeste stehen am 26. Mai an

Das kommende Wochenende hat es trotz schlechten Wettervorhersagen in sich. Fünf Kranzfeste und ein Regionalschwingfest sind geplant.
Ueli Banz (oben) ist eine der grössten Hoffnungen des Luzerner Verbandes in Beromünster.

Mittelländisches Schwingfest in Gümligen
Eine heikle Aufgabe steht den Berner in Gümligen bevor. Sie erwarten starke Gäste vom Schwingerverband am Mythen. Die sechs Schwyzer angeführt von Philipp Laimbacher werden für die Berner Leader Matthias Sempach oder Christian Stucki zu einem echten Prüfstein.

Luzerner Kantonalschwingfest in Bermünster
Die Luzerner haben sich bei ihrem Kantonalen vor allem gegen die Aargauer Christoph Bieri, Guido sowie Mario Thürig zu wehren. Die Luzerner setzten auf ihr Eidgenossen Quartett. In Lager der Schwyzer ersetzt Christian Schuler, den weiterhin ausfallenden Martin Grab.

St. Galler Kantonalschwingfest in Benken
Mit Arnold Forrer und Daniel Bösch kommen die Topfavoriten aus dem eigenen Lager. Die Bündner und Appenzeller hegen lediglich Aussenseiterstatus. Ein herber Schlag muss der durchführende Schwingerverband Rapperswil wegstecken. Sowohl Martin Glaus als auch Bruno Fäh, fallen verletzt aus.

Solothurner Kantonalschwingfest in Laupersdorf
Da die drei Aargauer Eidgenossen in Beromünster antreten, steigen die Chancen der Gastgeber. Allen voran bei Bruno Gisler und Titelverteidiger Remo Stalder. Doch auch die Baselbieter Schwinger um Michael Gschwind und Andreas Henzer sowie Gast Franz Föhn wollen brillieren.

Freiburger Kantonalschwingfest in Romont
Offen gestaltet sich die Ausgangslage beim zweiten Kranzfest in der Südwestschweiz. Ihr einziger aktiver Eidgenosse Michael Nydegger hofft, seinen ersten Sieg 2013 einfahren zu können.

Mit dem Rangschwinget Muotathal findet in der Innerschweiz ferner ein Regionalanlass statt. 

Der SCHLUSSGANG berichtet von sämtlichen Kranzfesten auf dem SCHWINGER-App im Gang-Ticker und vom St. Galler Kantonalfest im Live-Ticker sowie unter www.schlussgang.ch im Newsticker.

 

Kommentare