ESAF Fokus (Teil 11): Vorschau NOSV

In 11 Tagen wird in Burgdorf das ESAF-Festgelände eröffnet. Das führende Fachportal vom Schwingsport, SCHLUSSGANG.CH, wird ab dem 5. August täglich an den Wochentagen in einer Serie auf den Saisonhöhepunkt einstimmen. Heute: Teil 11.
Michael Bless (oben) gehört zu den Königskandidaten, während Marco Pedrazzi bereits mit der Teilnahme am ESAF das Saisonziel erreicht hat.

Die Nordostschweizer waren 2010 in Frauenfeld mit 13 Kränzen der erfolgreichste Verband. Ob ihnen dies auch in Burgdorf gelingt, ist eher fraglich. Zu sehr ist man von den Leistungsträgern abhängig und hinter den arrivierten Kräften fehlt dem talentierten Nachwuchs noch die Routine für ein Eidgenössisches Schwingfest.

Forrer wie in Nyon 2001?
Arnold Forrer ist die grösste Nordostschweizer Hoffnung auf einen Königstitel. Der Schwingerkönig von Nyon 2001 ist in der Saison 2013 der erfolgreichste Kranzfestsieg-Sammler (5 Siege) aller Schwinger. An diversen Festen hat er bewiesen, dass er es immer noch kann. Fraglich ist, wie er mit seiner aufkommenden Unkonstanz am ESAF umgehen kann.

Ein weiterer Königsanwärter ist Michael Bless. Der Appenzeller hat 2013 am Thurgauer triumphiert und hat aufgezeigt, was in ihm steckt. Wenn es dem Stimmungsschwinger gut läuft, ist vieles möglich.

Burkhalter wieder am Start
Wie angekündigt nahm Stefan Burkhalter bereits auf der Schwägalp wieder teil. Wie schwer ihn die Knie-Verletzung, die er sich am Schwarzsee-Schwinget zuzog, am ESAF stören wird, weist, wie gut er abschneiden kann. Ein gesunder Stefan Burkhalter ist noch immer für starke Leistungen fähig.

Ebenfalls zur NOSV-Elite gehören Jakob Roth, Edi Philipp, Andy Büsser und Beat Clopath. Doch auch Clopath war in dieser Saison schon von Verletzungen geplagt. Für die Nordostschweizer um TK-Chef Matthias Bleiker bleibt zu hoffen, dass sich dies nicht negativ auswirkt. Von den Nicht-Eidgenossen werden die grössten Chancen Pascal Gurtner, Raphael Zwyssig und Markus Schläpfer eingeräumt.

NOSV-Marken
Königskandidaten: Arnold Forrer, Michael Bless
Kranzkandidaten: Jakob Roth, Andy Büsser, Urban Götte, Beat Clopath, Edi Philipp, Raphael Zwyssig, Beni Notz, Pascal Gurtner, Markus Schläpfer, Fabian Kindlimann, Urs Abderhalden, Tobias Krähenbühl, Fredi Kohler
Potential für Sensation: Marcel Kuster, Simon Kid, Samir Leuppi, Ernst Bühler, Roger Rychen

Die Serie "ESAF Fokus" wird am Dienstag, 20. August, mit Teil 12 (Video Schwung) fortgesetzt. Mehr Informationen rund um das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2013 gibt es auch im Dossier ESAF auf dem SCHWINGER-App sowie unter www.schlussgang.ch.

Kommentare