Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

ESAF 2025 geht ins Glarnerland

Mit grosser Spannung blickte die Schweiz heute gebannt zur Bekanntgabe des Resultates bei der Wahl des Festortes für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025. Die Entscheidung ist gefallen, das ESAF 2025 findet im Glarnerland statt.
Das Glarnerland ist 2025 Gastgeber für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest. (Foto: zvg)

Rund 280 Stimmberechtigte haben entschieden. Der Festort für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025 heisst Glarnerland+. Sie setzten sich bei der Wahl gegen Mitbewerber St. Gallen durch. Der Eidgenössische Schwingerverband wird um 14 Uhr offiziell eine Medienmitteilung herausgeben, die Information über den Sieg der Glarner ist aber bereits durchgesickert.

Erstes Eidgenössisches im Glarnerland
Zum ersten Mal überhaupt wird damit im Glarnerland ein Schwingerkönig an einem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest erkoren. Das Festgelände wird auf dem Flugplatz in Mollis erstellt. Bereits 2010 entstand die Vision eines ESAF im Glarnerland. 2013 wurde mit der Machbarkeitsstudie ein nächster Schritt vollzogen. 2017 erfolgte mit der Zustimmung vom Glarner Volk an der Landsgemeinde ein weiterer Meilenstein. Unter der Leitung vom designierten OK-Präsidenten Jakob Kamm arbeitet ein engagiertes Team an der Umsetzung des ESAF-Traumes, mit Erfolg!

Mehr Informationen zur schriftlich durchgeführten Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbandes folgen.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare