ESAF 2013: Gabentempel und Beiz eröffnet

Das OK ESAF 2013 hat am Freitag, 16. August, den reich bestückten Gabentempel auf dem Festgelände in der Ey in Burgdorf eröffnet. Darin warten Gaben im Wert von rund 800'000 Franken auf die Schwinger, Hornusser und Steinstösser. Gleichzeitig öffnete auch die dazugehörende Burgdorfer Gabenbeiz ihre Tore.
Der Burgdorfer Gabentempel ist bereits eröffnet. Dazu gehört auch eine Gabenbeiz.

Wenn am Samstagnachmittag, dem 31. August 2013, die Schwinger am ESAF zum dritten oder vierten Gang schreiten, wird ein Teil der Steinstösser bereits seine Gaben in Empfang nehmen können. Die rund 440 Gaben mit einem Gesamtwert von rund 800'000 Franken sind im Gabentempel ausgestellt und könnten unterschiedlicher nicht sein. Nebst den Lebendpreisen, wie dem Siegermuni "Fors vo dr Lueg", zwei Pferden, einem Fohlen und sieben Rindern, reicht die Spanne von der Werkzeugkiste bis hin zur kompletten Kücheneinrichtung. Sichtlich zufrieden zeigte sich denn auch der Schwingerkönig von 1992 und Co- Leiter der Abteilung Sport, Silvio Rüfenacht, anlässlich der Gabentempeleröffnung: "Wir sind sehr stolz, jedem Athleten eine schöne Gabe bieten zu können. Dies wurde nur dank der vielen Gabenspender möglich."

Nur 1. Preis steht fest
Neben den Schwingern werden auch die Hornusser und die Steinstösser eine Gabe im Gabentempel auswählen können. Der Einzige, der keine Wahl haben wird, ist der neue Schwingerkönig selbst. Für ihn ist Siegermuni "Fors vo dr Lueg" reserviert. Allerdings wird der neue Schwingerkönig zwischen dem Muni und dem Gegenwert wählen können, der ungefähr 20'000 Franken beträgt.

Gabenbeiz mit Unterhaltung
Unmittelbar neben dem Gabentempel steht ein weiteres, auffällig geschmücktes Zelt. Es ist die Burgdorfer Gabenbeiz. Sie ist die einzige Verpflegungsstätte auf dem Festgelände, die ebenfalls bereits ab 16. August 2013 geöffnet ist und somit bereits im Vorfeld des Fests für Anwohnende, Besucherinnen und Besucher, aber auch für Firmenanlässe zur Verfügung steht. Im Zelt hat es Platz für 700 Gäste, die sich kulinarisch verwöhnen lassen oder lediglich ein Feierabendbier in anregender Umgebung geniessen wollen. Für musikalische Unterhaltung ist jeweils am Abend und teilweise auch bereits am Nachmittag gesorgt.

Öffnungszeiten Gabentempel-Beiz ESAF Burgdorf
Freitag, 16. August: 16.00 Uhr bis 02.00 Uhr
Samstag, 17. August: 9.00 Uhr bis 02.00 Uhr
Sonntag, 18. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Montag, 19. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Dienstag, 20. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Mittwoch, 21. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Donnerstag, 22. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Freitag, 23. August: 9.00 Uhr bis 02.00 Uhr
Samstag, 24. August: 9.00 Uhr bis 02.00 Uhr
Sonntag, 25. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Montag, 26. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Dienstag, 27. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Mittwoch, 28. August: 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Donnerstag, 29. August: 9.00 Uhr bis 1.00 Uhr
Freitag, 30. August: 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Samstag, 31. August: 5.00 Uhr bis 3.00 Uhr
Sonntag, 1. September: 5.00 Uhr bis 0.00 Uhr
Montag, 2. September: 0.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kommentare