Daniel Bösch siegt in überlegener Manier

Beim Zürcher Kantonalschwingfest hat sich Daniel Bösch bereits den zweiten Kranzfestsieg der Saison gesichert. Im Schlussgang bezwingt er Edi Philipp.
Daniel Bösch (links) gewann im Schlussgang gegen Edi Philipp.

Das Zürcher Kantonalschwingfest bot heute vor allem am Nachmittag spannenden Schwingsport. Vor nicht weniger als 5100 Zuschauern setzte sich am Schluss Daniel Bösch durch. Der Toggenburger stellte zu Beginn mit Beat Clopath, anschliessend liess er sich fünf Maximalnoten in Serie notieren. Im Schlussgang gewann er gegen Edi Philipp. Für Bösch ist es der zweite Kranzfestsieg in dieser Saison und der siebte insgesamt.

Drei Neukranzer
Hinter Bösch zeigten die Eidgenossen ihre Dominanz auf. Von den ersten neun Schwingern im Klassement sind nicht weniger als acht Eidgenossen. Bester hinter Bösch war Andy Büsser auf dem zweiten Schlussrang. Einzig Mike Peng verpasste von den Eidgenossen den Kranzgewinn. Mit Roman Nägeli, Marco Nägeli und Armon Orlik waren unter den 23 Kranzgewinnern auch drei Neukranzer.

Mehr zum Zürcher Kantonalfest im nächsten SCHLUSSGANG vom 14. Mai.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare