Appenzeller: Erfolg für Michael Bless

Am Appenzeller Kantonalfest kam es wie erwartet zu einem Heimsieg. Im reinen Appenzeller Schlussgang bezwang Michael Bless Andreas Fässler. Gut in Szene setzte sich erneut der erst 16-jährige Samuel Giger.
Michael Bless hatte Grund zum Jubel. In Gonten gewann er das Appenzeller Kantonalfest. (Foto: Archiv Schlussgang)

Michael Bless hat sich erstmals in dieser Saison und zum fünften Mal insgesamt den Sieg an einem Kranzfest gesichert. Der 28-jährige Metzger sorgte damit für den erwarteten Heimsieg. Im Schlussgang bezwang der zweifache Eidgenosse seinen Kantonskameraden Andreas Fässler souverän. Bless war dank vier Siegen und einem Gestellten gegen Fabian Kindlimann in die Endausmarchung eingezogen. Nach 2011 ist es der zweite Triumph am Heimfest.

Fässler mit vier Siegen
Schlussganggegner Andreas Fässler profitierte in erster Linie von seinen guten Noten und davon, dass seine Konkurrenten wie Raphael Zwyssig oder Marcel Kuster entscheidend Punkte liegen lassen mussten. Die Appenzeller dominierten das Fest am Ende fast nach Belieben und teilten sich die Spitzenplätze untereinander auf.

Jüngling Giger wieder stark
Einziger „fremder“ Schwinger in der Spitze war bis zum Schluss der 16-jährige Thurgauer Samuel Giger. Das grösste Nordostschweizer Talent seit Jörg Abderhalden hatte nach vier Gängen mit ebenso vielen Siegen noch in Führung gelegen. Im fünften Gang war schliesslich Michael Bless aber eine Nummer zu gross. Immerhin sicherte er sich am Ende mit dem fünften Sieg des Tages einen Spitzenplatz.

Kommentare