Andi Imhof ist Turnfestsieger

Zum dritten Mal in Serie gewinnt der Urner Andi Imhof den Nationalturn-Wettkampf am Eidgenössischen Turnfest, welches in Aarau ausgetragen wird.
Die Kategoriensieger am Nationalturn-Wettkampf im Rahmen des Eidgenössischen Turnfestes in Aarau. (Foto: Wolfgang Rytz)

In einem bis zuletzt spannenden Wettkampf schaffte es der bald 35-jährige Routinier: Nach den Siegen an den beiden letzten Eidgenössischen Turnfesten durfte sich Andi Imhof (Bürglen UR) in Aarau zum dritten Mal den Siegerkranz aufsetzen lassen.

Andi Imhof besiegte im Schlussgang seinen jüngeren Vereinskollegen Mattias Herger, der damit noch auf den vierten Rang zurückfiel. Hinter Imhof klassierte sich Marcel Bieri (Menzingen ZG) im 2. Rang und der junge Zürcher Weinländer Jeremy Vollenweider (Marthalen ZH) vervollständigte (3. Rang) das Siegerpodest. Schliesslich konnten sich von 104 Startenden 31 Athleten mit dem begehrten Eidgenössischen Eichenkranz krönen lassen.

Die Sieger in den weiteren Kategorien heissen:

  • Leistungsklasse 2: Roman Wandeler, Grosswangen LU
  • Leistungsklasse 1: Fabian Schärz, Reichenbach BE
  • Jugendklasse 2: Ueli Rölli, Eschenbach LU
  • Jugendklasse 1: Tim Schreiber, Wegenstetten AG
  • Jugendklasse Piccolo: Lukas Thomi, Wigoltingen TG

Alle Ranglisten sind aufgeschaltet im Agenda-Eintrag vom Eidgenössischen Turnfest (Nationalturnen) vom SCHLUSSGANG.

Kommentare