14. Kranzfestsieg für Daniel Bösch

Am verregnete ersten Mai-Wochenende standen insgesamt sieben Schwingfeste auf dem Programm. Um Kränze ging nur im thurgauischen Bichelsee-Balterswil. Mit Daniel Bösch siegte der grosse Favorit.
Daniel Bösch (oben) kam am Thurgauer Kantonalen überlegen zum seinem 14. Kranzfestsieg. (Bild: Janine Kid).

Start-Ziel-Sieg für Daniel Bösch am Thurgauer Kantonalen. Der Sirnacher gewann alle sechs Gänge – im Schlussgang gegen den einheimischen Tobias Krähenbühl in der dritten Minute mit Kurz. Bereits am Morgen besiegte Bösch mit Stefan Burkhalter und Raphael Zwyssig zwei Eidgenossen. Überraschungen blieben beim am Nachmittag von Wetterglück begünstigten Kranzfestauftakt in der Nordostschweiz aus. Die gastgebenden Thurgauer konnten sich über fünf Neukranzer erfreuen. Mit dem St. Galler Reto Schlegel gab es noch einen weiteren sechsten Erstkranzer im Hinterthurgau.

Zwei Sieger in Frutigen
Der traditionelle 1. Mai Schwinget in Oberdorf wurde zu einer Angelegenheit von Routinier Andreas Henzer. Er besiegte in Schlussgang David Sigg vom Basler Stadtverband. Beim Regionalfest in Salavaux schwang Steven Moser obenaus. Dies dank eines abschliessenden Erfolges über William Häni. Zwei Sieger gab es am Abschwinget in Frutigen. Simon Anderegg und Matthias Glarner stellten im Schlussgang. Ihr Punktevorsprung reichte aus, dass sie sich beide schultern lassen durften. Ebenfalls ein resultatloser Schlussgang gab es auf dem Bözingenberg ob Biel zwischen Adrian Meuter und dem Appenzeller Marcel Kuster. Davon profitiere Eidgenosse Florian Gnägi, der den Sieg erbte.

Eine Festverschiebung im Kanton Schwyz
Der Schachen-Schwinget in Aarau endete mit einem Sieg des Wittnauers David Schmid. Er stoppte im Schlussgang den Siegeszug des Innerschweizers Cyrill Villiger. Beim Nichtkranzer-Schwinget in Hergiswil ging der Sieg aus Philip Langenstein aus Engelberg. Im klubinternen Schlussgang besiegte er Dominik Hess. Der für Sonntag, 3. Mai, angesetzte Rangschwinget im Muotathal wurde auf den 10. Mai verschoben.

Kommentare