Willisau Lions Sieger der NLA-Qualifikation

12. November 2022 - 22:14

wolfgang
Wolfgang Rytz

Redaktion

041 310 78 89
[email protected]

Zum Abschluss der Qualifikation in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft im Ringen haben die ersten drei Teams Willisau, Kriessern und Freiamt nochmals klar gewonnen. Somit entschieden die Willisau Lions die Qualifikation für sich und treffen im Halbfinal ab nächstem Samstag auf das viertklassierte Einsiedeln. Das Duell zwischen dem zweitklassierten Kriessern und Freiamt verspricht zwei spannende Begegnungen.

Die drei Spitzenteams lieferten zum Abschluss den Beweis der Zweiklassengesellschaft in dieser Qualifikation. Die Willisau Lions und die Ringerstaffeln Kriessern und Freiamt demonstrierten ihre ringerische Übermacht gegen Oberriet-Grabs, Schattdorf und Einsiedeln. Freiamt brachte sogar das Kunststück fertig, zu Hause in Merenschwand den Abend mit 10:0 Einzelsiegen abzuschliessen. Einige umstrittene Entscheide des Kampfrichters veranlassten Einsiedelns Trainer Urs Bürgler am Schluss gar noch zu einem emotionalen Ausbruch. Da entlud sich der ganze Frust der arg ersatzgeschwächten Schwyzer über die aktuelle Situation in der Nationalliga A.
Freiamts Ringerschwinger Roman Zurfluh (im Bild oben) siegte bis 130 kg Freistil gegen den körperlich stärkeren Sven Neyer dank einer starken ersten Runde mit 5:1 Wertungspunkten. Erfolglos blieben Schattdorfs Ringerschwinger Elias Kempf und Simon Marti in Kriessern gegen Ramon Betschart respektive Philipp Hutter. Die St. Galler Rheintaler gewannen acht von zehn Einzelduellen und erreichten mit dem neunten Saisonsieg gleich viele Ranglistenpunkte wie Willisau, doch entschieden die beiden direkten Begegnungen mit 35:33 für die Luzerner.
Die Willisau Lions erfüllten zu Hause mit 6:4 gewonnenen Einzelkämpfen gegen Aufsteiger Oberriet-Grabs die Pflicht souverän, obwohl der Titelverteidiger einige Teamstützen schonte respektive pausieren liess. Im Kampf des Abend zweier Greco-Internationaler schlug der Willisauer Michael Portmann den Oberrieter Andreas Vetsch in der Klasse bis 75 kg mit 5:1 Wertungspunkten.

Nationalliga A, 10 . Runde
RC Willisau Lions – RC Oberriet-Grabs 24:12 (14:5)
RS Freiamt – RR Einsiedeln 34:6 (15:3)
RS Kriessern – RR Schattdorf 27:11 (14:5)

Rangliste nach der Qualifikation
1.  RC Willisau Lions 18 (211:148)
2. RS Kriessern 18 (225:129
3. RS Freiamt 12 (200:152)
4. RR Einsiedeln 8 (155:207)
5. RR Schattdorf 3 (143:233)
6. RC Oberriet-Grabs 1 (147:222)

Halbfinal-Hinkämpfe (Samstag, 19. November 2022)
RR Einsiedeln – RC Willisau Lions
RS Freiamt – RS Kriessern

Schwinger

zurfluh_romanZurfluh Roman, Dietwil
kempfeliasKempf Elias, Seedorf
Marti Simon, Ufhusen

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop