Verteiler für grosse Feste der Saison 2023 festgelegt

09. November 2022 - 9:19

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Die Startplätze für den Unspunnen-Schwinget sowie für die sechs Bergkranzfeste der Saison 2023 stehen fest. Insgesamt verteilte der ESV für die sieben Anlässe 690 Startplätze, 120 davon beim Saisonhöhepunkt am 27. August 2023 in Interlaken. Zusätzlich wurden provisorisch auch die Teilverbandszuteilungen für die Bergkranzfeste 2024 bis 2026 vorgenommen.

Der Eidgenössische Schwingerverband hat die Startplätze je Teilverband für den Unspunnen-Schwinget sowie die Bergkranzfeste 2023 festgelegt. An den Teilverbandsfesten sollen wie schon im Jahr 2022 je zwei Schwinger der übrigen vier Teilverbände eingeladen werden. Am 25. Juni 2023 finden sowohl das Nordostschweizer Schwingfest wie auch das Berner Kantonalschwingfest am gleichen Tag statt.

Gleiche viele Berner und Innerschweizer
Beim Saisonhöhepunkt am 27. August in Interlaken, dem Unspunnen-Schwinget, werden 120 Schwinger im Einsatz stehen. Dabei erhalten die Berner gleich viele Startplätze wie die Innerschweizer (je 32). Die Nordostschweizer erhalten 30 Startplätze und die Nordwest- und Südwestschweizer teilen sich die restlichen 26 Startplätze untereinander auf.

Zwei Mal die drei grossen Teilverbände
Blickt man auf den Bergfestverteiler 2023, fällt sofort ins Auge, dass sowohl am Stoos- wie am Brünig-Schwinget die drei grossen Teilverbände (Bern, Innerschweiz, Nordostschweiz) am Start stehen. Zudem werden die Innerschweizer und Nordostschweizer gemeinsam mit den Nordwestschweizern eine Woche vor dem Saisonhöhepunkt auf der Schwägalp im Einsatz stehen.

Die Verteilung der Startplätze für die Bergkranzfeste pro Teilverband sind wie folgt: 130 BKSV, 175 ISV, 110 NOSV, 75 NWSV, 80 SWSV.

EIDGENÖSSISCHE ANLÄSSE

Unspunnen-Schwinget (27. August 2023)
Total 120 Startplätze!

  • BKSV   32 Startplätze (+ 3 Ersatz)
  • ISV   32 Startplätze (+ 3 Ersatz)
  • NOSV   30 Startplätze (+ 3 Ersatz)
  • NWSV   14 Startplätze (+ 2 Ersatz)
  • SWSV   12 Startplätze (+ 2 Ersatz)

BERGKRANZFESTE

Total 570 Startplätze an sechs Bergkranzfesten!

Stoos-Schwinget (11. Juni 2023)

  • BKSV   20 Startplätze
  • ISV   50 Startplätze
  • NOSV   20 Startplätze

Schwarzsee-Schwinget (18. Juni 2023)

  • BKSV   30 Startplätze
  • NWSV   30 Startplätze
  • SWSV  30 Startplätze

Rigi-Schwinget (9. Juli 2023)

  • ISV   50 Startplätze
  • NOSV   20 Startplätze
  • SWSV  20 Startplätze

Weissenstein-Schwinget (22. Juli 2023)

  • BKSV   30 Startplätze
  • NWSV   30 Startplätze
  • SWSV   30 Startplätze

Brünig-Schwinget (30. Juli 2023)

  • BKSV   50 Startplätze
  • ISV   50 Startplätze
  • NOSV   20 Startplätze

Schwägalp-Schwinget (20. August 2023)

  • ISV   25 Startplätze
  • NOSV   50 Startplätze
  • NWSV   15 Startplätze

BERGKRANZFESTVERTEILER 2024 BIS 2026

Der Eidgenössische Schwingerverband hat zudem auch bereits die Verteilung der Bergfest-Startplätze für die Jahre 2024 bis 2026 vorgenommen, Änderungen bleiben jedoch vorbehalten.

Stoos-Schwinget

  • 2024 (ISV, NOSV, NWSV)
  • 2025 (BKSV, ISV, SWSV)
  • 2026 (ISV, NOSV, NWSV)

Schwarzsee-Schwinget

  • 2024 (BKSV, NOSV, SWSV)
  • 2025 (BKSV, NOSV, SWSV)
  • 2026 (BKSV, ISV, SWSV)

Rigi-Schwinget

  • 2024 (BKSV, ISV, NWSV)
  • 2025 (ISV, NOSV, NWSV)
  • 2026 (BKSV, ISV, SWSV)

Weissenstein-Schwinget

  • 2024 (ISV, NOSV, NWSV)
  • 2025 (BKSV, NOSV, NWSV)
  • 2026 (NOSV, NWSV, SWSV)

Brünig-Schwinget

  • 2024 (BKSV, ISV, SWSV)
  • 2025 (BKSV, ISV, NWSV)
  • 2026 (BKSV, ISV, NOSV)

Schwägalp-Schwinget

  • 2024 (BKSV, NOSV, SWSV)
  • 2025 (ISV, NOSV, SWSV)
  • 2026 (BKSV, NOSV, NWSV)

Anlass

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop