Willisau schnappt Kriessern die Führung weg

05. November 2022 - 21:55

wolfgang
Wolfgang Rytz

Redaktion

041 310 78 89
[email protected]

In einem packenden Spitzenkampf besiegte Titelverteidiger Willisau zu Hause den bis anhin souveränen Leader Kriessern 18:13. Einsiedeln kämpfte Aufsteiger Oberriet-Grabs 18:16 nieder, während Freiamt in Schattdorf keine Probleme bekundete und 25:12 gewann.

Die Willisau Lions setzten alles daran, Kriessern in der neunten Runde von der Spitze zu verdrängen. Nach einem packenden Duell musste der letzte der zehn Zweikämpfe entscheiden. Zwar führte der Meister nach neun Duellen 16:12, doch Kriessern Internationalem Marc Dietsche hätte ein knapper Sieg gereicht, sein Team an der Tabellenspitze zu halten. Die St. Galler Rheintaler hatten den Hinkampf zu Hause 20:17 gewonnen. Aber Willisaus Junioreninternationaler Mansur Mavlaev besiegte Marc Dietsche mit 3:1 Wertungspunkten.
Zur Halbzeit hatte Kriessern noch 10:6 vorne gelegen, doch in der zweiten Hälfte wendeten Tobias Portmann, Jonas Bossert und Olympionike Stefan Reichmuth das Blatt. Weil aber Willisaus Internationaler Michael Portmann bis 80 kg Greco überraschend gegen den körperlich stärkeren Fabio Dietsche verlor, kam es zum spannenden Finale.

Einsiedeln führte zu Hause gegen Aufsteiger Oberriet-Grabs zur Pause klar 15:3, verlor aber anschliessend vier von fünf Mattenduellen. So mussten die Schwyzer froh sein, dass Yves Neyer gleich nach Wiederbeginn Dominik Steiger 9:2 besiegt und damit für eine genügend grosse Reserve gesorgt hatte.

Freiamt gewann in Schattdorf sieben von zehn Einzelkämpfen. Die Urner kämpften aber willig und sahen sich vor 300 Zuschauern mit einzelnen klaren Erfolgen belohnt. So siegten Sven Gamma und der eben von der internationalen Bühne abgetretene Nicolas Christen vorzeitig. Im Duell der beiden Ringerschwinger bezwang Freiamts Roman Zurfluh Altkranzschwinger Elias Kempf bis 130 kg Freistil mit 10:2 Wertungspunkten. In der Szene im Bild muss sich Kempf (oben) von Zurfluh durchdrehen lassen. Schattdorfs junger Schwinger Florian Herger verlor bis 97 kg Greco gegen Marc Weber 0:15.

 

Nationalliga A, 9 . Runde
RC Willisau Lions – RS Kriessern 18:13 (6:10)
RR Einsiedeln – RC Oberriet-Grabs 18:16 (15:3)
RR Schattdorf – RS Freiamt 12:25 (5:13)

Rangliste (je 9 Kämpfe)
1.  RC Willisau Lions 16 (187:136)
2. RS Kriessern 16 (198:118)
3. RS Freiamt 10 (166:146)
4. RR Einsiedeln 8 (149:173)
5. RR Schattdorf 3 (132:206)
6. RC Oberriet-Grabs 1 (135:198)

10. Runde (12. November, je 20 Uhr)
RC Willisau Lions – RC Oberriet-Grabs
RS Freiamt – RR Einsiedeln (in Merenschwand)
RS Kriessern – RR Schattdorf (in Montlingen)

Final 1. Liga (Rückkämpfe)
1./2. Platz: RC Willisau Lions II – RR Schattdorf II 21:9 (Total: 41:20)
3./4. Platz: RS Freiamt II – RS Kriessern II 18:14 (Total:  36:29)

Schlussrangliste 1. Liga
1. Willisau Lions II
2. RR Schattdorf II
3. RS Freiamt II
4. RS Kriessern II

Schwinger

kempfeliasKempf Elias, Seedorf
zurfluh_romanZurfluh Roman, Dietwil

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop