13./14. August: ein Kranzfest und vier Regionalfeste

12. August 2022 - 12:28

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Der Schwägalp-Schwinget und insgesamt zwölf Schwingfeste finden am 13. und 14. August statt. Neben dem Blick auf das letzte Kranzfest vor dem ESAF, wird auch mit Spannung der Auftritt von Christian Stucki am Bözingenberg-Schwinget erwartet.

Am 13. und 14. August finden insgesamt zwölf Schwingfeste statt. Es stehen ein Kranzfest am 14. August (Schwägalp), vier Regionalfeste am 13. August (Bözingenberg) respektive 14. August (Lüderen, Steinegg und Stalden), sechs Nachwuchsanlässe (vier am 13. August und zwei am 14. August) sowie das Frauen- und Meitlischwinget in Göschen (13. August) auf dem Programm.

Schwägalp: Alle gegen Samuel Giger
Vorjahressieger Samuel Giger ist auch 2022 wieder der gejagte Schwinger auf der Schwägalp. Herausgefordert wird er von den Gästen Lario Kramer und Benjamin Gapany (beide Südwestschweiz) sowie den Nordwestschweizern Nick Alpiger und Patrick Räbmatter. Auch aus den eigenen Reihen sind mit Michael Bless, Domenic Schneider, Samir Leuppi und Roger Rychen starke Eidgenossen am Start. Nicht vergessen sollte man zum Anschwingen um 8 Uhr am Sonntag, 14. August, auf der Schwägalp den ehemaligen Sieger Eidgenosse Stefan Burkhalter. Ergänzt wird das Feld mit hungrigen Nichteidgenossen, angeführt von Werner Schlegel (Nordostschweiz), Adrian Odermatt (Nordwestschweiz) und Romain Collaud (Südwestschweiz). Nicht am Start ist nach dem sofortigen Rücktritt Schwingerkönig Arnold Forrer.

Der Schwägalp-Schwinget wird live unter www.srf.ch/sport gestreamt, vom Anschwingen bis zum Schlussgang. Im TV zeigt SRF ebenfalls Bilder vom letzten Bergkranzfest der Saison und zwar wie folgt: 7.55 Uhr bis 9.20 Uhr auf SRF zwei sowie von 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr auf SRF info.

Vier Regionalfeste an zwei Tagen
An zwei Tagen werden neben dem Schwägalp-Schwinget auch vier Regionalfeste ausgetragen. Beim Bözingenberg-Schwinget ob Biel (Samstag, 13. August, Anschwingen 12 Uhr) richtet sich der Blick auf Schwingerkönig Christian Stucki. Der Seeländer will es zwei Wochen vor dem ESAF mit dem ersten Einsatz seit Mitte April versuchen. Bleibt aus Sicht von Stucki zu hoffen, dass der Test gut abläuft und er in zwei Wochen beim ESAF als Titelverteidiger antreten kann. Im Einsatz steht neben Stucki mit Philipp Roth ein zweiter Eidgenosse.

Am Sonntag, 14. August, finden drei Regionalfeste statt. Am Lüderen-Schwinget ob Langnau im Emmental (Anschwingen 9 Uhr) plant Eidgenosse Christian Gerber nach langer Verletzungspause sein Comeback. Ohne angekündigte Eidgenossen werden zudem der Steinegg-Schwinget Himmelried (Anschwingen 10 Uhr) und der Schwendi-Rangschwinget in Stalden (Anschwingen 10.30 Uhr) ausgetragen.

Live-/Gang-Ticker
Der SCHLUSSGANG berichtet im Live- und Gang-Ticker auf der Schwinger-App und unter www.schlussgang.ch von den Schwingfesten. Im Live-Ticker wird am 14. August über den Schwägalp-Schwinget (ab 8 Uhr) ausführlich berichtet. Informationen zu den Regionalfesten des Wochenendes gibt es im Gang-Ticker. Alle Ranglisten und Statistiken, auch von den sechs Nachwuchsfesten und dem Frauen- und Meitlischwinget, sind nach den Schwingfesten unter www.schlussgang.ch abrufbar.

Anlass

Schwinger

Giger Samuel, Ottoberg
forrerarnoldForrer Arnold, Stein
Alpiger Nick, Seon
Bless Michael, Gais
burkhalterstefanBurkhalter Stefan, Homburg
Gapany Benjamin, Marsens
Kramer Lario, Galmiz
Leuppi Samir, Winterthur
Räbmatter Patrick, Uerkheim
Rychen Roger, Mollis
Schneider Domenic, Friltschen
Schlegel Werner, Hemberg
Odermatt Adrian, Liesberg BL
Collaud Romain, Vallon
Stucki Christian, Lyss
esaf16_rothphilipp_mitkranzRoth Philipp, Biberist
s16_gerberchristianGerber Christian, Röthenbach

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop