Samuel Giger macht Sammlung komplett

12. Juni 2022 - 17:46

Samuel Giger hat mit dem Sieg am Bündner-Glarner den letzten noch fehlenden Sieg der Kantonalen im NOS-Verbandsgebiet erschwungen. Zugleich feierte er in Untervaz bei seinem 25. Kranzfestsieg seinen 50. Kranz seiner Laufbahn.

Das Duell Giger gegen Orlik gab es schon im Anschwingen, dabei stellten sie. Nach je vier Siegen trafen sie zuletzt ein zweites Mal aufeinander, wobei sich der Thurgauer nach exakt sieben Minuten durchsetzte. Giger hatte ein Sieg am Bündner Kantonalen noch gefehlt. Der letzte Thurgauer Triumph am Bündner-Glarner liegt schier unglaubliche 63 Jahre zurück. Mit David Dumelin, der unter anderen die beiden Eidgenossen Roger Rychen und Michael Bless bezwang, setzte es einen Thurgauer Doppelsieg ab. Orlik fiel auf Rang vier zurück.

Drei Eidgenossen ohne Kopfschmuck
Auch Bruder Curdin Orlik, der im fünften Gang Giger unterlag, gewann den Kranz. Ebenfalls die weiteren Eidgenossen Fabian Kindlimann und Michael Bless. Drei der acht angetreten Eidgenossen, Roger Rychen, Martin Roth und Raphael Zwyssig, gingen leer aus. Martin Hersche trat nicht zum Wettkampf an. Sein erstes Eichenlaub gewann unter den total 21 abgegebenen Kränzen der Zürcher Michael Buchmann vom rechten Seeufer. Eine Schmach setzte es für die Glarner ab, die ohne Kopfschmuck blieben. (JHE)

Anlass

Schwinger

Giger Samuel, Ottoberg
Orlik Armon, Maienfeld
Orlik Curdin, Thun
dumelin_davidDumelin David, Hüttlingen
kindlimannfabianKindlimann Fabian, Fischenthal
Bless Michael, Gais

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop
Samuel Giger macht Sammlung komplett

12. Juni 2022 - 17:46

Samuel Giger hat mit dem Sieg am Bündner-Glarner den letzten noch fehlenden Sieg der Kantonalen im NOS-Verbandsgebiet erschwungen. Zugleich feierte er in Untervaz bei seinem 25. Kranzfestsieg seinen 50. Kranz seiner Laufbahn.

Das Duell Giger gegen Orlik gab es schon im Anschwingen, dabei stellten sie. Nach je vier Siegen trafen sie zuletzt ein zweites Mal aufeinander, wobei sich der Thurgauer nach exakt sieben Minuten durchsetzte. Giger hatte ein Sieg am Bündner Kantonalen noch gefehlt. Der letzte Thurgauer Triumph am Bündner-Glarner liegt schier unglaubliche 63 Jahre zurück. Mit David Dumelin, der unter anderen die beiden Eidgenossen Roger Rychen und Michael Bless bezwang, setzte es einen Thurgauer Doppelsieg ab. Orlik fiel auf Rang vier zurück.

Drei Eidgenossen ohne Kopfschmuck
Auch Bruder Curdin Orlik, der im fünften Gang Giger unterlag, gewann den Kranz. Ebenfalls die weiteren Eidgenossen Fabian Kindlimann und Michael Bless. Drei der acht angetreten Eidgenossen, Roger Rychen, Martin Roth und Raphael Zwyssig, gingen leer aus. Martin Hersche trat nicht zum Wettkampf an. Sein erstes Eichenlaub gewann unter den total 21 abgegebenen Kränzen der Zürcher Michael Buchmann vom rechten Seeufer. Eine Schmach setzte es für die Glarner ab, die ohne Kopfschmuck blieben. (JHE)

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop