Neuenburger: Und wieder siegt Benjamin Gapany

05. Juni 2022 - 17:11

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Benjamin Gapany ist derzeit das Mass der Dinge in der Südwestschweiz. Der 27-jährige Eidgenosse gewann am Neuenburger Ehrentag das 10. Kranzfest seiner Laufbahn. Im Schlussgang bezwang er Lario Kramer.

Der derzeit stärkste Südwestschweizer Schwinger Benjamin Gapany ist seiner Favoritenrolle beim Neuenburger Kantonalschwingfest eindrücklich gerecht geworden. Der 27-jährige Sennenschwinger feierte seinen 10. Kranzfestsieg der Laufbahn. Er konnte sowohl im Anschwingen (Steve Duplan) wie auch im Schlussgang (Lario Kramer) Eidgenossen unter die Verlierer reihen. Nach dem Erfolg am Walliser Kantonalfest vor Wochenfrist, war es der zweite Kranzfestsieg für den Freiburger in dieser Saison.

Im vierten Gang gabs noch einen Gestellten
Schlussgangverlierer Lario Kramer konnte im Schlussgang den Kurzangrifft von Benjamin Gapany nicht mehr abwehren, nachdem sich die beiden im vierten Gang noch mit einem Gestellten voneinander trennten. Der dritte Eidgenosse im Feld, Steve Duplan, fiel nach vier Gängen aus der Entscheidung, konnte sich am Ende aber den dritten Rang sichern. Zweiter wurde wie vor Wochenfrist am Walliser Ehrentag der Deutschfreiburger Steven Moser.

17 Kränze und drei Neukranzer
Mit 17 Kränzen konnte fast das Maximum an möglichen Kranzgewinnen (18) verteilt werden. Dabei dominierten die Freiburger mit 13 Auszeichnungen, zwei gingen an die Waadtländer und je einer an die Neuenburger und die Gäste aus dem Berner Jura. Mit David Pürro, Fabio Portmann und Loic Pasquier gab es gleich drei Neukranzer.

Anlass

Schwinger

Gapany Benjamin, Marsens
Kramer Lario, Galmiz
moserstevenMoser Steven, Rechthalten
Duplan Steve, Ollon VD

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop