Basellandschaftliches: Sieg für Andreas Döbeli im Klubduell

08. Mai 2022 - 17:28

Nach den Siegen 2019 und 2021 am Nordwestschweizerischen Teilverbandsfest feierte Andreas Döbeli in Oberwil seinen ersten kantonalen Festsieg. Bei seinem dritten Kranzfestsieg hatte er im Schlussgang gegen Klubkamerad Joel Strebel hart zu kämpfen.

In einem von grosser Ausgeglichenheit geprägten Anlass siegte am Ende nach einem reinen Freiämter Schlussgang der 24-jährige Andreas Döbeli. Er bezwang in der elften Minuten des auf zwölf Minuten angesetzten Schlussganges Klubkameraden Joel Strebel mit Kurz/Kreuxgriff. Döbeli startete mit zwei Siegen optimal, dann aber lief er dem Berner Dominik Roth ins offene Messer. Zwei weitere Siege bedeuteten die Schlussgangqualifikation.

Erster Kranz für Sinisha Lüscher
Joel Strebel stellte zu Beginn mit Janic Voggensberger, dann folgten lauter Siege. Das Fest war stets sehr ausgeglichen. So konnten sich bis zuletzt zahlreiche Schwinger Hoffnungen auf die Schlussgangteilnahme machen. Lokalmatador Adrian Odermatt, der am Morgen drei Siege einfuhr, vergab die mit zwei Gestellten nach der Mittagspause seine Ambitionen. Dominik Roth handelte sich ebenfalls zwei Gestellte ein und konnte trotz des Sieges über Döbeli nicht mehr aufschliessen. Mit Daniel Meier, Jan Roth, Marius Frank und dem erst 16-jährigen ENST-Sieger Sinisha Lüscher gab es beim ersten Kantonalen in der Nordwestschweiz der Saison 2022 vier Neukranzer. Nicht am Start war Nick Alpiger.

Anlass

Schwinger

Strebel Joel, Aristau
Döbeli Andreas, Sarmenstorf
Odermatt Adrian, Liesberg BL
rothdominikRoth Dominik, Meikirch

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop