Zuger: Joel Wicki siegt trotz überraschendem Taucher

01. Mai 2022 - 20:35

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Bis zum fünften Gang sah es nach einem Start-Ziel-Sieg für Joel Wicki aus. Eine völlig überraschende Niederlage gegen Marco Ulrich im fünften Gang verhinderte aber den Durchmarsch. Im Schlussgang konnte sich Wicki wieder gegen Ulrich revanchieren. Co-Festsieger wurde der Urner Matthias Herger.

Joel Wicki hat das Zuger Kantonalschwingfest in Baar doch noch zu seinen Gunsten entschieden. Nachdem er zusammen mit Marco Ulrich und Matthias Herger mit jeweils 48,50 Punkten nach fünf Gängen in Führung lag, entschied sich das Wettkampfgericht nach langer Wartedauer auf ein erneutes Duell Wicki gegen Ulrich. Dieses Duell gab es im fünften Gang bereits und dort hatte sich Ulrich gegen Wicki überraschend mit einem Konter durchgesetzt. Im Schlussgang schliesslich setzte sich Wicki noch vor Ablauf der ersten Minute durch und realisierte damit seinen 14. Kranzfestsieg der Laufbahn.

Co-Sieg für Matthias Herger
Den Sieg teilte sich Joel Wicki mit Matthias Herger. Herger hatte im letzten Gang gegen Reto Bürgi eine Maximalnote geholt und damit den ersten Kranzfestsieg seiner Laufbahn gesichert. Das Husarenstück gelang dem Urner Kranzschwinger im fünften Gang mit dem Sieg gegen den Eidgenossen Christian Schuler.

Zuger Quartett fehlte
Nicht am Start waren mit den Eidgenossen Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri sowie den Bergkranzern Marco Reichmuth und Noe van Messel gleich vier starke Zuger Spitzenschwinger. Sie sind derzeit verletzt oder sind auf dem Weg zurück ins Sägemehl.

Anlass

Schwinger

wickijoelWicki Joel, Sörenberg
hergermatthiasHerger Matthias, Altdorf
ulrichmarcoUlrich Marco, Gersau

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop
Zuger: Joel Wicki siegt trotz überraschendem Taucher

01. Mai 2022 - 20:35

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Bis zum fünften Gang sah es nach einem Start-Ziel-Sieg für Joel Wicki aus. Eine völlig überraschende Niederlage gegen Marco Ulrich im fünften Gang verhinderte aber den Durchmarsch. Im Schlussgang konnte sich Wicki wieder gegen Ulrich revanchieren. Co-Festsieger wurde der Urner Matthias Herger.

Joel Wicki hat das Zuger Kantonalschwingfest in Baar doch noch zu seinen Gunsten entschieden. Nachdem er zusammen mit Marco Ulrich und Matthias Herger mit jeweils 48,50 Punkten nach fünf Gängen in Führung lag, entschied sich das Wettkampfgericht nach langer Wartedauer auf ein erneutes Duell Wicki gegen Ulrich. Dieses Duell gab es im fünften Gang bereits und dort hatte sich Ulrich gegen Wicki überraschend mit einem Konter durchgesetzt. Im Schlussgang schliesslich setzte sich Wicki noch vor Ablauf der ersten Minute durch und realisierte damit seinen 14. Kranzfestsieg der Laufbahn.

Co-Sieg für Matthias Herger
Den Sieg teilte sich Joel Wicki mit Matthias Herger. Herger hatte im letzten Gang gegen Reto Bürgi eine Maximalnote geholt und damit den ersten Kranzfestsieg seiner Laufbahn gesichert. Das Husarenstück gelang dem Urner Kranzschwinger im fünften Gang mit dem Sieg gegen den Eidgenossen Christian Schuler.

Zuger Quartett fehlte
Nicht am Start waren mit den Eidgenossen Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri sowie den Bergkranzern Marco Reichmuth und Noe van Messel gleich vier starke Zuger Spitzenschwinger. Sie sind derzeit verletzt oder sind auf dem Weg zurück ins Sägemehl.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop