Emmentalisches: Erster Kranzfestsieg für von Weissenfluh

22. August 2021 - 16:58

Kilian von Weissenfluh heisst der Sieger am Emmentalischen Schwingfest. Im Schlussgang stellte er mit Matthias Aeschbacher, der Punktevorsprung reichte zum ersten Festsieg. Hinter dem Sieger klassierte sich Schwingerkönig Kilian Wenger.

Kilian von Weissenfluh holt sich seinen ersten Kranzfestsieg nach gestelltem Schlussgang gegen Matthias Aeschbacher. Dahinter klassiert sich Kilian Wenger.

Bis zum Schlussgang makellos
Kilian von Weissenfluh blieb mit Ausnahme des Schlussgangs ohne Gangverlust. Matthias Aeschbacher wurde der Vorzug für den Schlussgang gegenüber von Fabian Staudenmann gegeben, der zum Ende mit Christian Gerber stellte. Beide gewannen am Ende den Kranz. Kranzgeschmückt gingen auch Simon Anderegg und Thomas Sempach, Curdin Orlik und Remo Käser nach Hause.

100. Kranz für Florian Gnägi
Seinen 100. Kranz holte sich Florian Gnägi, nachdem er auf der Schwägalp noch warten musste. Mit vier Siegen und zwei Gestellten und dem vierten Schlussgang geht er aus dem Wettkampf. Neukranzer gab es keine zu vermelden. Den Kranz verpasst haben Philipp Roth, Bernhard Kämpf und Thomas Inniger.

 

Anlass

Schwinger

von Weissenfluh Kilian, Hasliberg Hohfluh
Aeschbacher Matthias, Rüegsauschachen
Staudenmann Fabian, Guggisberg
Wenger Kilian, Horboden
Gnägi Florian, Aarberg
s16_gerberchristianGerber Christian, Röthenbach
Sempach Thomas, Heimenschwand
Orlik Curdin, Thun

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop