Thurgauer: Giger und Schlegel

25. Juli 2021 - 17:01

Der Sieger des Thurgauer Kantonalschwingfests 2021 heisst Samuel Giger. Nach vier Minuten gelang der entscheidende Schwung, nämlich ein Gammen mit anschliessendem Überdrücken am Boden gegen seinen Thurgauer Kollegen Domenic Schneider. Auf Rang 1b klassiert sich Werner Schlegel.

Es ist dies Gigers 19. Kranzfestsieg (der zweite am eigenen Kantonalen). Schlussgangverlierer Schneider blieb am Ende unter anderen Rang 5.

Thurgauer Schlussgang
Samuel Giger wurde der Vorzug für den Schlussgang gegeben, obwohl Werner Schlegel drei Eidgenossen bezwungen hatte. Allerdings musste er sich im fünften Gang Giger geschlagen geben. Auf dem zweiten Platz klassieren sich Damian Ott und Thomas Kuster vor Urs Giger. Kranzgeschmückt nach Hause geht auch Samir Leuppi, gestriger Festsieger. Den Kranz verpasst haben Tobias Krähenbühl, Stefan Burkhalter und Beni Notz. Dafür darf sich der Thurgauer Silvan Koller Neukranzer nennen.

Anlass

Schwinger

s16_gigersamuelGiger Samuel, Ottoberg
schlegelwernerSchlegel Werner, Hemberg
s16_schneiderdomenicSchneider Domenic, Friltschen
ottdamianOtt Damian, Dreien
kusterthomasKuster Thomas, Altstätten
gigerursGiger Urs, Gais
s16_leuppisamirLeuppi Samir, Winterthur

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop
Thurgauer: Giger und Schlegel

25. Juli 2021 - 17:01

Der Sieger des Thurgauer Kantonalschwingfests 2021 heisst Samuel Giger. Nach vier Minuten gelang der entscheidende Schwung, nämlich ein Gammen mit anschliessendem Überdrücken am Boden gegen seinen Thurgauer Kollegen Domenic Schneider. Auf Rang 1b klassiert sich Werner Schlegel.

Es ist dies Gigers 19. Kranzfestsieg (der zweite am eigenen Kantonalen). Schlussgangverlierer Schneider blieb am Ende unter anderen Rang 5.

Thurgauer Schlussgang
Samuel Giger wurde der Vorzug für den Schlussgang gegeben, obwohl Werner Schlegel drei Eidgenossen bezwungen hatte. Allerdings musste er sich im fünften Gang Giger geschlagen geben. Auf dem zweiten Platz klassieren sich Damian Ott und Thomas Kuster vor Urs Giger. Kranzgeschmückt nach Hause geht auch Samir Leuppi, gestriger Festsieger. Den Kranz verpasst haben Tobias Krähenbühl, Stefan Burkhalter und Beni Notz. Dafür darf sich der Thurgauer Silvan Koller Neukranzer nennen.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop