Zwei weitere Kranzfeste von Corona betroffen

20. April 2020 - 10:21

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Die Zahl der Kranzfeste, die vom Coronavirus betroffen sind, ist auf 22 angewachsen. Während die Schaffhauser mit einer Verschiebung um zwei Monate noch auf einen Einsatz 2020 hoffen, ist das Neuenburger Kantonalfest für 2020 definitiv abgesagt worden.

Die Zahl der vom Coronavirus betroffenen Schwingfeste ist nach dem Bundesrats-Entscheid vom vergangenen Donnerstag (Lockerung in drei Schritten, aber Versammlungsverbot bis mindestens 7. Juni) wieder deutlich angestiegen. Mittlerweile sind 134 Schwingfeste betroffen.

Neun Verschiebungen
Von den 134 Schwingfesten, die betroffen sind, wurde mittlerweile für neun Schwingfeste ein Datum in diesem Jahr gefunden. Dazu gehören auch die Kranzfeste der Schaffhauser (8. August statt 7. Juni, neu in Wilchingen statt Thayngen) und Solothurner (13. September statt 17. Mai in Matzendorf) sowie das Gauverbandsfest der Oberländer (3. Oktober statt 7. Juni in Frutigen).

Bei vier weiteren Kranzfesten (Aargauer, Glarner-Bündner, Waadtländer, Walliser) wird noch über eine mögliche Austragung in diesem Jahr verhandelt respektive diskutiert.

15 Kranzfeste abgesagt
Unter den total 134 Schwingfesten sind auch 22 Kranzfeste. Neben den vorher erwähnten sieben Schwingfesten mit fixierten oder angedachten Neuaustragungen in diesem Jahr, sind 15 Kranzfeste bereits gänzlich abgesagt worden. Es handelt sich um folgende Anlässe:

  • Thurgauer Kantonalschwingfest (3. Mai)
  • Zuger Kantonalschwingfest (3. Mai)
  • Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest (10. Mai)
  • Mittelländisches Schwingfest (17. Mai)
  • Schwyzer Kantonalschwingfest (17. Mai)
  • Zürcher Kantonalschwingfest (17. Mai)
  • Baselstädtisches Schwingfest (21. Mai)
  • Freiburger Kantonalschwingfest (21. Mai)
  • Luzerner Kantonalschwingfest (24. Mai)
  • Seeländisches Schwingfest (24. Mai)
  • St. Galler Kantonalschwingfest (24. Mai)
  • Oberaargauisches Schwingfest (30. Mai)
  • Urner Kantonalschwingfest (7. Juni)
  • Schwarzsee-Schwinget (21. Juni)
  • Neuenburger Kantonalschwingfest (28. Juni)

Emmentalisches noch offen
Noch nicht abgesagt oder verschoben ist derzeit das Emmentalische Schwingfest (10. Mai). Es ist aber kaum vorstellbar, dass dieses Fest stattfinden wird, zumal das Versammlungsverbot für mehr als fünf Personen zumindest noch bis 7. Juni weiterlaufen dürfte. Die Emmentaler Organisatoren sind aber sicherlich am diskutieren, ob das Fest im Verlaufe dieses Jahres doch noch durchgeführt werden wird.

Die nächsten Kranzfeste, die betroffen sind und noch keine definitive Entscheidung gefallen ist, sind der Stoos-Schwinget und das Bern-Jurassische Schwingfest am 14. Juni, der Bündner-Glarner Schwingertag am 21. Juni und das Nordostschweizer Schwingfest am 28. Juni. In den Monaten Juli und August sind zehn weitere Kranzfeste angesetzt.

Jubiläumsschwingfest noch in Planung
Der schwingerische Höhepunkt in dieser Saison, das Jubiläumsschwingfest 125 Jahre ESV in Appenzell, ist weiter in Planung. Die Organisatoren gaben bekannt, dass zumindest bis Mitte Juni mit einem Entscheid noch zugewartet werden kann. Falls es am 30. August nicht durchführbar ist, streben die Organisatoren eine Neuansetzung, womöglich auch erst im Jahr 2021, an.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop