Kein Glarner-Bündner am Pfingstmontag

17. April 2020 - 8:59

Ein weiteres Kranzfest ist vom Coronavirus getroffen worden. Der Glarner-Bündner Schwingertag am Pfingstmontag, 1. Juni, wird nicht ausgetragen. Diverse Optionen, auch eine Neuansetzung in diesem Jahr, sind im Moment in Abklärung.

Im Anschluss an den Bundesratsentscheid vom 16. April haben die Organisatoren vom Glarner-Bündner Schwingertag 2020 in Mollis entschieden, dass das Kantonalschwingfest am 1. Juni nicht stattfinden kann. Der Bundesrat spricht bei der Rückkehr in die Normalität von einem Plan in drei Etappen. Erst in einer dritten Etappe ab dem 8. Juni kann das Verbot von Menschengruppen von mehr als fünf Personen gelockert werden. Somit ist ein Kantonalschwingfest mit geschätzten 3000 Zuschauern am 1. Juni nicht durchführbar. Was mit Grossveranstaltungen geschieht (sofern ein Kantonalschwingfest unter Grossveranstaltungen geht), darüber hat sich der Bundesrat am Donnerstag noch gar nicht geäussert. 

Abklärungen laufen
Sowohl das OK Mollis als auch der Glarner Kantonal-Schwingerverband sind bestrebt, den Anlass nach Möglichkeit in diesem Jahr noch abzuhalten. Daten in den Monaten Juli, August und September werden derzeit geprüft. Allerdings steht auch eine Verschiebung ins Jahr 2021 im Raum. Diese Angelegenheit wiederum befindet sich in Absprache mit dem OK 2021 in Netstal. Eine Verschiebung des Anlasses von 2021 in Netstal aufs 2022 ist wiederum damit verbunden, dass 2022 der Glarner Kantonal-Schwingerverband auch noch das Nordostschweizer Teilverbandsfest im Glarnerland abhält.

Seit 1979 nicht mehr der Fall
Auch diesbezüglich sind die letzten Details noch nicht geklärt, Denn auch eine Verschiebung des NOS 2020 in Mels steht im Raum. Sollte Mels das Fest absagen und aufs 2021 ausweichen, der nächstjährige Organisator Bichselsee-Balterswil im Hinterthurgau demnach aufs 2022 schieben, wäre der Glarner Kantonalverband wiederum erst 2023 mit dem NOS an der Reihe. Die nächsten Wochen werden diesbezüglich Klarheit schaffen. Fix ist, dass am Pfingstmontag, 1. Juni 2020, im Glarnerland nicht geschwungen wird. Dies war seit 1979 nicht mehr der Fall. 1979 hielt der Glarner Schwingerverband zum 75. Geburtstag des Kantonalverbandes das Glarner-Bündner erst im August ab. Dies deswegen, weil Schwinger aus allen sieben NOS-Kantonen am Jubiläumsfest in Glarus eingeladen waren.

Anlass

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop