Ein Kranzfest und drei Regionalfeste

21. Juni 2019 - 9:30

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Wochenenden geht es am vierten Juni-Wochenende ruhiger zu und her, zumindest bei den Aktiven. Das einzige Kranzfest ist der Schwarzsee-Schwinget am Sonntag, 23. Juni.

Insgesamt werden am Samstag und Sonntag, 22./23. Juni, 12 Schwingfeste durchgeführt. Es handelt sich um ein Kranzfest, drei Regionalfeste und acht Nachwuchsfeste. Zudem findet am 22. Juni in Kandersteg das nächste Frauenschwinget statt.

Schwarzsee: Wenger, Bösch und Co.
Ausgeglichen besetzt ist der Schwarzsee-Schwinget 2019. Zum Anschwingen ab 8.30 Uhr sind die Augen aber in erster Linie auf Schwingerkönig Kilian Wenger und Unspunnen-Sieger Daniel Bösch gerichtet. Zu den Favoriten gehören aber sicher auch die Eidgenossen Florian Gnägi (Schlussgangteilnehmer im Voraus), Bernhard Kämpf, Remo Käser, Roger Rychen, Simon Anderegg, Domenic Schneider oder Thomas Sempach. Trotz der Fülle der Eidgenossen – 14 sind angemeldet – sind die Nichteidgenossen Curdin Orlik, Matthias Aeschbacher und Fabian Staudenmann sowie die Südwestschweizer Benjamin Gapany und Lario Kramer nicht ausser Acht zu lassen.

Der Schwarzsee-Schwinget wird live von Tele Bärn in voller Länge übertragen. Der Link zum Stream ist unter www.schlussgang.ch ersichtlich. Die Übertragung startet bereits um 7.55 Uhr.

Drei Regionalfeste
Die Regionalfeste des Wochenendes finden allesamt am Sonntag, 23. Juni, statt. Beim Thurgauer Sommerschwinget auf dem Nollen (ab 9.30 Uhr) stellt sich die Frage, ob Samuel Giger sein Comeback gibt. Angemeldet ist er jedenfalls genau gleich wie Eidgenosse Beni Notz. Beim Haldiberg-Schwinget ob Schattdorf (ab 9 Uhr) startet der Urner Eidgenosse Andi Imhof als Favorit. Auch Reto Nötzli hat seinen Start angekündigt. Zu den Teilnehmern gehört auch der Zuger Überraschungsmann Noe van Messel, der mit seinen 17 Lenzen bereits vier Kränze gewann. Mit dem Anschwingen um 11 Uhr wird beim Moos-Schwinget in Schönenberg gestartet. Dieser Anlass wird erstmals durchgeführt und ist der Nachfolgeevent vom Geren-Schwinget, welcher jeweils in Wädenswil stattfand.

Live- und Gang-Ticker
Die Schwingfeste der Aktiven am 23. Juni werden natürlich auch bei der Schwinger-App ausführlich behandelt. Im Live-Ticker am 23. Juni ist der Schwarzsee-Schwinget nachzuverfolgen. Im Gang-Ticker die anderen Regionalfeste. Die Schwinger-App vom SCHLUSSGANG ist kostenlos erhältlich im App-Store sowie im Android-Store.

Anlass

Schwinger

Wenger Kilian, Horboden
s16_boeschdanielBösch Daniel, Zuzwil
Gnägi Florian, Aarberg
kaempfbernhardKämpf Bernhard, Sigriswil
kaeserremoKäser Remo, Burgaeschi
Rychen Roger, Mollis
Sempach Thomas, Heimenschwand
Gnägi Florian, Aarberg
s16_andereggsimonAnderegg Simon, Unterbach
Schneider Domenic, Friltschen
Orlik Curdin, Thun
Aeschbacher Matthias, Rüegsauschachen
Staudenmann Fabian, Guggisberg
Gapany Benjamin, Marsens
Kramer Lario, Galmiz
Giger Samuel, Ottoberg
notzbeniNotz Beni, Güttingen
noetzliretoNötzli Reto, Pfäffikon
s16_imhofandiImhof Andi, Attinghausen
vanmesselnoevan Messel Noe, Oberägeri

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop
Ein Kranzfest und drei Regionalfeste

21. Juni 2019 - 9:30

manubesser
Manuel Röösli

Redaktionsleitung

041 310 78 89
[email protected]

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Wochenenden geht es am vierten Juni-Wochenende ruhiger zu und her, zumindest bei den Aktiven. Das einzige Kranzfest ist der Schwarzsee-Schwinget am Sonntag, 23. Juni.

Insgesamt werden am Samstag und Sonntag, 22./23. Juni, 12 Schwingfeste durchgeführt. Es handelt sich um ein Kranzfest, drei Regionalfeste und acht Nachwuchsfeste. Zudem findet am 22. Juni in Kandersteg das nächste Frauenschwinget statt.

Schwarzsee: Wenger, Bösch und Co.
Ausgeglichen besetzt ist der Schwarzsee-Schwinget 2019. Zum Anschwingen ab 8.30 Uhr sind die Augen aber in erster Linie auf Schwingerkönig Kilian Wenger und Unspunnen-Sieger Daniel Bösch gerichtet. Zu den Favoriten gehören aber sicher auch die Eidgenossen Florian Gnägi (Schlussgangteilnehmer im Voraus), Bernhard Kämpf, Remo Käser, Roger Rychen, Simon Anderegg, Domenic Schneider oder Thomas Sempach. Trotz der Fülle der Eidgenossen – 14 sind angemeldet – sind die Nichteidgenossen Curdin Orlik, Matthias Aeschbacher und Fabian Staudenmann sowie die Südwestschweizer Benjamin Gapany und Lario Kramer nicht ausser Acht zu lassen.

Der Schwarzsee-Schwinget wird live von Tele Bärn in voller Länge übertragen. Der Link zum Stream ist unter www.schlussgang.ch ersichtlich. Die Übertragung startet bereits um 7.55 Uhr.

Drei Regionalfeste
Die Regionalfeste des Wochenendes finden allesamt am Sonntag, 23. Juni, statt. Beim Thurgauer Sommerschwinget auf dem Nollen (ab 9.30 Uhr) stellt sich die Frage, ob Samuel Giger sein Comeback gibt. Angemeldet ist er jedenfalls genau gleich wie Eidgenosse Beni Notz. Beim Haldiberg-Schwinget ob Schattdorf (ab 9 Uhr) startet der Urner Eidgenosse Andi Imhof als Favorit. Auch Reto Nötzli hat seinen Start angekündigt. Zu den Teilnehmern gehört auch der Zuger Überraschungsmann Noe van Messel, der mit seinen 17 Lenzen bereits vier Kränze gewann. Mit dem Anschwingen um 11 Uhr wird beim Moos-Schwinget in Schönenberg gestartet. Dieser Anlass wird erstmals durchgeführt und ist der Nachfolgeevent vom Geren-Schwinget, welcher jeweils in Wädenswil stattfand.

Live- und Gang-Ticker
Die Schwingfeste der Aktiven am 23. Juni werden natürlich auch bei der Schwinger-App ausführlich behandelt. Im Live-Ticker am 23. Juni ist der Schwarzsee-Schwinget nachzuverfolgen. Im Gang-Ticker die anderen Regionalfeste. Die Schwinger-App vom SCHLUSSGANG ist kostenlos erhältlich im App-Store sowie im Android-Store.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop