Luzern, Neuenburg oder doch Grenchen?

05. Juli 2016 - 12:09

Die Anmeldefrist für Bewerbungen für das Jubiläumsschwingfest des Eidgenössischen Schwingerverbandes (125 Jahre) im Sommer 2020 läuft noch bis Ende September. Heute bekam der ESV die erste offizielle Anfrage, zwei weitere sind auch bekannt.

Auf den 30. August 2020 hat der Eidgenössische Schwingerverband das Jubiläumsschwingfest zum 125. Geburtstag festgesetzt. Im November 2020 soll zudem eine Gala für rund 1000 geladene Gäste stattfinden. Beide Festivitäten sind seit März 2016 für Bewerbungen aus den fünf Teilverbänden offen. Vergeben werden die Anlässe im Rahmen der AV vom Eidgenössischen Schwingerverband im März 2017.

Luzern kandidiert
Unter der Initiative von Nationalrat und ESV-Ehrenmitglied Albert Vitali (Oberkirch LU) und dem Innerschweizer Teilverbandsvorstand ist in Zusammenarbeit mit Vertretern der Swissporena, der Messe Luzern, des AAL (Armee-Ausbildungszentrum), der Stadt Luzern und dem Kanton Luzern die Entscheidung gefallen, dass sich der ESAF-Festort von 2004 für das Jubiläumsschwingfest 2020 bewirbt. Die Swissporarena bietet an Fussballspielen vom FC Luzern bei kompletter Bestuhlung 16'000 Sitzplätze. 

ESV bestätigt – zwei Kandidaten vor Bewerbung
"Die Kandidatur von Luzern ist eingetroffen. Es ist bisher die einzig offiziell eingegangene Bewerbung. In den Teilverbänden sind noch verschiedene Abklärungen im Gange", sagt der Geschäftsstellenleiter vom ESV, Rolf Gasser, auf Anfrage vom SCHLUSSGANG.

Ebenfalls vor einer Bewerbung stehen einerseits Neuenburg (Fussballstadion) und Grenchen. Gemäss Gasser sind aber von diesen beiden Bewerbern noch keine offizielle Kandidaturen eingegangen.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop