ISV-Arena in Miniatur erbaut

30. Juni 2016 - 9:03

Der 15-jährige Jungschwinger Fabian Birchler, der am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertrag Dritter wurde, hat die Arena des Innerschweizerischen Schwingfestes 2016 als Abschlussarbeit seiner Schulzeit im Massstab 1:100 gebaut. Dafür investierte er rund 100 Stunden.

Fabian Birchler liess sich für seine Abschlussarbeit etwas ganz besonderes einfallen und erbaute die ISV-Arena im Massstab 1:100. „Eigentlich begann es mit der Idee, die Arena vom Eidgenössischen Estavayer nachzubauen. Doch dann fand ich es passend, die Arena des Innerschweizerischen nachzubauen, findet doch dieser Anlass in meiner Nachbarsgemeinde Einsiedeln statt,“ so der Metzgerlehrling aus Trachslau, der im vergangenen August beim ehemaligen Spitzenschwinger Franz Schuler in Rothenthurm die Lehre begonnen hat. 

An alles gedacht
Birchler erhielt von Bauchef Theo Kälin die Pläne der Arena. "Dazu machte ich mich im Internet schlau, suchte nach Unterlagen von vergangenen ISV-Anlässen", ergänzt die Einsiedler Nachwuchshoffnung. Beim Erstellen der Arena hat er an alles gedacht. Die Sägemehlplätze mit den Kampfrichtertischen, die Brunnentroge, die Bestuhlung und Beflaggung sowie die Aussenwerbung sind gut sichtbar. Die wohl schwierigste Aufgabe war es, die 7136 Sitzplätze aus Aluminium zu formen. "Dabei hat mir meine Mutter Franca geholfen, sie hat die feineren Hände als ich", so der Lehrling. Mutter Franca Birchler ist im OK ISV 2016 für den Posten Sanität zuständig.

Die Attraktion
An der zweitägigen Ausstellung der Schulabgänger letzten Sommer in der Sporthalle Einsiedeln war die Arena eine absolute Besucherattraktion und beste Werbung für den Anlass vom 3. Juli 2016. Da die Mini-Arena mit einem Umfang von 1,25 x 1,25 Meter Zuhause in Trachslau keinen, oder höchstens im Keller Platz hat, ist sie derzeit im Feuerwehrlokal Einsiedeln zwischendeponiert. Ab dem Frühling soll Birchler Abschlusswerk in diversen Schaufenstern von Sponsoren ausgestellt werden.

Mehr zu Fabian Birchlers Schul-Abschlusswerk erfahren in der zweiten Ausgabe vom SCHLUSSGANG des Jahres 2016, welche am Dienstag, 16. Februar, erschienen ist, nachzulesen. Jetzt den SCHLUSSGANG im Abo sichern und profitieren. 19 Ausgaben vom SCHLUSSGANG und 2 Ausgaben SCHWINGEN. DAS MAGAZIN. für CHF 89.- statt CHF 120.-! Der SCHLUSSGANG ist auch im Geschenkabo erhältlich.

Anlass

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop