Emmentalisches: Remo Käser mit zweitem Kranzfestsieg

26. Juni 2016 - 17:27

Remo Käser gelingt nach dem Sieg am Mittelländischen sein zweiter Kranzfestsieg am Emmentalischen Schwingfest in Sumiswald. Matthias Aeschbacher zog im Schlussgang den Kürzeren.

Spannend blieb es bis zum Schluss. Durchgesetzt hat sich Remo Käser. Er bezwang im Schlussgang Matthias Aeschbacher. Aeschbacher verlor zwar zum Auftrakt gegen Willy Graber, ihm gelang jedoch im fünften Gang die Sensation, er bezwang Matthias Sempach mit einem inneren Haken und holte sich so die Schlussgangqualifikation. Remo Käser musste einzig mit Thomas Sempach im vierten Gang stellen, sonst blieb er siegreich.

Die Eidgenossen
Gespannt erwartete man morgens das Königsduell zwischen Matthias Sempach und Kilian Wenger, Wenger zog den Kürzeren. Mit diesem Schwung zog Matthias Sempach weiter, bezwang Matthias Siegenthaler, der sich dabei am Knie verletzte und ausschied, und wurde erst von Philipp Reusser zur Mittagszeit gestoppt, der ihm einen Gestellten abgerungen hatte. Hinter Käser liegt Christian Gerber, danach folgen Aeschbacher und Thomas Sempach. Thomas Zaugg landet auf dem vierten Schlussrang, Wenger auf dem fünften und Matthias Sempach und Graber auf dem sechsten. Knapp reichte es auch noch Matthias Glarner zum Kranz.

Anlass

Schwinger

kaeserremoKäser Remo, Burgaeschi
Aeschbacher Matthias, Rüegsauschachen
s16_graberwillyGraber Willy, Bolligen
sempachmatthiasSempach Matthias, Alchenstorf
Sempach Thomas, Heimenschwand
Wenger Kilian, Horboden
esaf16_siegenthalermatthias_mitkranzSiegenthaler Matthias, Hondrich
esaf16_reusserphilipp_mitkranzReusser Philipp, Aeschlen
s16_gerberchristianGerber Christian, Röthenbach
esaf16_zauggthomas_mitkranzZaugg Thomas, Schangnau
glarnermatthiasGlarner Matthias, Heimberg bei Thun

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop
Emmentalisches: Remo Käser mit zweitem Kranzfestsieg

26. Juni 2016 - 17:27

Remo Käser gelingt nach dem Sieg am Mittelländischen sein zweiter Kranzfestsieg am Emmentalischen Schwingfest in Sumiswald. Matthias Aeschbacher zog im Schlussgang den Kürzeren.

Spannend blieb es bis zum Schluss. Durchgesetzt hat sich Remo Käser. Er bezwang im Schlussgang Matthias Aeschbacher. Aeschbacher verlor zwar zum Auftrakt gegen Willy Graber, ihm gelang jedoch im fünften Gang die Sensation, er bezwang Matthias Sempach mit einem inneren Haken und holte sich so die Schlussgangqualifikation. Remo Käser musste einzig mit Thomas Sempach im vierten Gang stellen, sonst blieb er siegreich.

Die Eidgenossen
Gespannt erwartete man morgens das Königsduell zwischen Matthias Sempach und Kilian Wenger, Wenger zog den Kürzeren. Mit diesem Schwung zog Matthias Sempach weiter, bezwang Matthias Siegenthaler, der sich dabei am Knie verletzte und ausschied, und wurde erst von Philipp Reusser zur Mittagszeit gestoppt, der ihm einen Gestellten abgerungen hatte. Hinter Käser liegt Christian Gerber, danach folgen Aeschbacher und Thomas Sempach. Thomas Zaugg landet auf dem vierten Schlussrang, Wenger auf dem fünften und Matthias Sempach und Graber auf dem sechsten. Knapp reichte es auch noch Matthias Glarner zum Kranz.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop