Schwinger der Woche: Pascal Gurtner

06. Juni 2016 - 10:43

Überraschend gab Eidgenosse Pascal Gurtner mitten während der Saison seinen Rücktritt vom Schwingsport bekannt. Der Schaffhauser bestritt seit 2014 keinen Wettkampf mehr. Der SCHLUSSGANG kürte ihn zum Abschluss seiner Karriere zum Schwinger der Woche.

Nach 36 Kränzen beendet Pascal Gurtner seine Laufbahn. Der Rücktritt unter dem Jahr kommt etwas überraschend, nachdem der Schaffhauser seit 2014 keinen Wettkampf mehr bestritt, jedoch wenig überraschend. Gurtner verpasste die gesamte Saison 2015 wegen eines Kreuzbandrisses. Zu Beginn der heurigen Saison machte ihm ein hartnäckiger Virus zu schaffen, die sein Comeback verhinderten.

Gurtners letzter Kranzgewinn datiert vom Südwestschweizer Teilverbandsfest 2014 in Savièse. Kurz drauf erreichte er am Kilchberger Schwinget Rang 12b. Seine erfolgreichsten Jahre waren die Saisons 2012 und 2013. 

2013 zum Eidgenossen aufgestiegen
2012 gewann der auch im Ringen und Nationalturnen bewandte Sportler am Schaffhauser Kantonalen in der Hauptstadt sein einziges Kranzfest. Im darauffolgenden Jahr erreichte er am Nordostschweizer Teilverbandsfest in Gais den Schlussgang gegen Arnold Forrer. Im gleichen Jahr gewann er in Burgdorf im Rang 9e den eidgenössischen Kranz.

Mehr zu Pascal Gurtner folgt wie gewohnt zum Ende der Woche.

Schwinger

gurtnerpascalGurtner Pascal, Schaffhausen

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop