Schwinger der Woche: Andreas Ulrich

12. Oktober 2015 - 11:44

Nicht weniger als acht Eidgenossen gaben sich am Schwinger- Fussballturnier in Netstal die Ehre. Zwei in den Farben des siegreichen Team Innerschweiz, Andreas Ulrich und Marcel Mathis. Doppeltorschütze Ulrich wurde zum neuen Schwinger der Woche erkoren.

Die Innerschweizer haben sich den Sieg am Schwinger- Fussballturnier zurückerkämpft. Die Zentralschweizer siegten letztmals 2013 in Döttingen. Im vergangenen Jahr in Sumiswald verpassten sie aber das Endspiel und mussten den Wanderpreis die siegreichen Bernern abtreten. Umso eindrücklicher war ihre Darbietung am vergangenen Samstag in Netstal. Die Zentralschweizer gewannen alle fünf Spiele und liessen kein einziges Gegentor zu. Im Finale siegten sie mit 1:0 Toren gegen die gastgebenden Nordostschweizer.

Qualitäten als Stürmer
Im Team aus der Zentralschweiz waren neben dem starken Torwart Beat Gander auch bekannte noch aktive Schwinger wie Marcel Mathis, Mike Müllestein, Lutzs Scheuber oder Andreas Ulrich dabei. Eidgenosse Andreas Ulrich bewies in Netstal, dass er nebst dem technisch vielseitigen Schwingstil noch andere Qualitäten besitzt. Als Stürmer reihte er sich unter die Torschützen und leistete seinen Anteil zum Sieg seiner Mannschaft. Der SCHLUSSGANG kürte Andreas Ulrich als Vertreter der siegreichen Innerschweizer Mannschaft zum neuen Schwinger der Woche. Mehr zum Mythenverbändler gibt es wie gewohnt zum Ende der Woche.

Schwinger

ulrichandreasUlrich Andreas, Gersau

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop