Schwinger der Woche: Matthias Siegenthaler

07. September 2015 - 9:01

Mit einem Schlussgangsieg über Joel Wicki hat sich Matthias Siegenthaler den Sieg am mit fünf Eidgenossen stark besetzten Kemmeriboden-Schwinget gesichert. Der SCHLUSSGANG krönte den Schönschwinger zum Schwinger der Woche.

Nach einer Verletzung musste Matthias Siegenthaler die Saison im Frühling unterbrechen und kehrte erst im Juli auf die Schwingplätze zurück. Nach mehreren Kranzfesteinsätzen gelangte er beim Herbstanlass in Bumbach/Schangnau, dem Kemmeriboden-Schwinget, zu seinem ersten Festsieg 2015. Der Emmentaler und der Entlebucher Gast Joel Wicki dominierten den Herbstanlass bereits am Morgen – beide realisierten sie drei Siege.

Im Schlussgang Revanche genommen
Nach einer Niederlage im Direktduell gegen den Luzerner holte sich Siegenthaler im fünften Gang gegen Christian Hofstetter eine weitere Zehn. Dies reichte zur Schlussgangteilnahme. Dabei traf der Emmentaler ein zweites Mal auf Joel Wicki und wendete das Blatt. Mit Kurz und Nachdrücken kam er nach 1:07 Minuten zum Resultat und seinem späten, ersten Sieg der Saison 2015. Mehr zu Matthias Siegenthaler gibt es wie gewohnt zum Ende der Woche im Interview. 

Schwinger

esaf16_siegenthalermatthias_mitkranzSiegenthaler Matthias, Hondrich

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop