Saisonende auch für Michael Bless

22. April 2015 - 13:33

Die Serie von verletzten Schwingern ist um ein negatives Kapitel reicher. Heute musste auch der Appenzeller Michael Bless sein vorzeitiges Saisonende bekannt geben. Grund ist sein Rücken.

Nach mehrmaligen Arztbesuchen, Physiotherapien und einem MRI Termin wurde bei Michael Bless diagnostiziert, dass in seinem Rücken nicht nur der Nerv entzündet ist, sondern dass sich auch zwei Bandscheiben nicht mehr am richtigen Ort befinden. Somit steht für den Appenzeller nächste Woche eine Operation bevor. Bless darf deswegen in dieser Saison nicht mehr ins Sägemehl steigen und muss sämtliche Schwingfeste absagen.

Rücken verhinderte Frühjahrswettkämpfe
Bless hatte seinen Kranzfeststart auf den 3. Mai am Thurgauer Kantonalen geplant. Ebenfalls war er vom NOS-Schwingerverband für das Nordwestschweizerische Schwingfest in Jonen nominiert gewesen. Nach seinem Sieg im Winter am Lichtmess-Schwinget in Gais fehlte er jedoch zuletzt an den Frühjahrswettkämpfen (unter anderem in Oberriet) wegen Rückenschmerzen. Nun muss der Appenzeller die Saison abhaken und sich auf 2016 fokusieren.    

Schwinger

Bless Michael, Gais

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop