Saisonende für Willy Graber

09. April 2015 - 7:33

Für den Berner Publikumsliebling Willy Graber ist die Saison zu Ende bevor sie richtig begonnen hat. Grund ist eine Knie- und Meniskusverletzung.

Nun ist das Rätsel gelöst, warum Willy Graber am Ostermontag am Frühjahrsschwinget in Ibach fehlte: der Berner hat sich am rechten Knie am vorderen Kreuzband verletzt. Graber gab seine Verletzung auf seiner Homepage bekannt. "Schweren Herzens muss ich Euch bekannt geben, dass ich mich letzte Woche im Training am rechten Knie verletzt habe. Genauere Abklärungen haben ergeben, dass das vordere Kreuzband gerissen und der Meniskus verletzt ist."

Aufbau für 2016 in Visier
Die Saison 2015 ist für den Mittelländer beendet, bevor sie begonnen hat. Der Publikumsliebling wird sich im Sommer einer Operation unterziehen und daraufhin den Aufbau für die Saison 2016 starten. Graber wäre unter anderem heuer fürs Nordwestschweizerische Schwingfest selektioniert gewesen, der NWS-Teilverbandskranz ist der einzige, der ihm in seiner Kranzsammlung  der Berg- und Teilberbandsfeste noch fehlt.

Zweiter Ausfall innert wenigen Tagen
Willy Graber ist bereits der dritte prominente Ausfall im Berner Team. Niklaus Zenger verletzte sich im Winter auf dem Weg zurück ins Kurzholz am Fuss und bei Matthias Siegentaler ist es ein Innenbandriss, den er sich zugezogen hat. Der Emmentaler verpasst zumindest alle Gauverbandsfeste im Kanton Bern.

Nichts gutes hört man auch von Pascal Gurtner. Der Schaffhauser Teamleader musste sich ebenfalls am Kreuzband operieren lassen und fällt womöglich ebenfalls die ganze Saison 2015 aus.   

Schwinger

s16_graberwillyGraber Willy, Bolligen
gurtnerpascalGurtner Pascal, Schaffhausen
s16_zengerniklausZenger Niklaus, Habkern
esaf16_siegenthalermatthias_mitkranzSiegenthaler Matthias, Hondrich

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop