Schwinger der Woche: Roger Rychen

02. März 2015 - 9:59

Nach seinem Sieg am 2. Januar in Zürich hat Roger Rychen auch den auf Matten ausgetragenen Hallenschwinget in Niederurnen zu seinen Gunsten entschieden. Dadurch wurde der Glarner zum ersten Schwinger der Woche 2015 erkoren.

Sechs Schwingfeste sind im neuen Jahr bislang ausgetragen worden, als einziger Athlet gelangte Roger Rychen zu zwei Siegen. Der Landwirt setzte sich am 2. Januar am Berchtold-Schwinget und am 1. März in Niederurnen an die Spitze.

Überraschungstat in Zürich
Beim „Berchtelis“ in der Saalsporthalle gehörte die Favoritenrolle anderen, doch nicht einer der fünf angetretenen Eidgenossen, angeführt von Daniel Bösch, sondern der Glarner Roger Rychen holte sich überraschend den ersten Sieg im neuen Jahr. Dies in beeindruckender Manier mit sechs gewonnenen Gängen, im Schlussgang gegen Jonas Lengacher.

Sieg über Burkhalter als Initialzündung
Dass er nach diesem Auftritt an dem von seinem Schwingklub organisierten Hallenschwinget Niederurnen zum Favoritenkreis gehörte war klar. Dass er wiederum derart souverän auftrat überraschte. Rychen legte den Grundstein zum zweiten Saisonsieg mit vier aufeinanderfolgenden Siegen. Mit Stefan Burkhalter und Marcel Kuster legte er zwei Mitfavoriten auf die Matten.

Zweites Aufeinandertreffen
Mit einem Erfolg im Schlussgang über den Zürcher Oberländer Remo Ackermann holte sich Rychen den Sieg vor Heimpublikum. Sie zwei, Rychen und Ackermann, standen sich bereits im zweiten Gang gegenüber, beide Duelle gingen an den Glarner. Mit 58,75 Punkten setzte sich Rychen an die Ranglistenspitze und durfte als Lohn Kalb „Fanny“ entgegennehmen. Ein Interview mit dem 24-Jährigen Glarner folgt Ende Woche.

Schwinger

Rychen Roger, Mollis

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop