Schwinger der Woche: Lutz Scheuber

15. September 2014 - 11:51

Zweiter Sieg in Serie für die Gastgeber beim Allweg-Schwinget. Verantwortlich für den Nidwaldner Erfolg zeichnete sich Titelverteidiger Lutz Scheuber.

Zum zweiten Male in Serie blieb der Sieg beim Allweg-Schwinget bei der durchführenden Schwingersektion Nidwalden. Verantwortlich war wie schon 2013 Lutz Scheuber. Der Blondschopf, der in dieser Saison sechs Kränze erschwang und am Kilchberger Schwinger die Farben des Innerschweizer Verbandes vertrat bestimmte den Wettkampf  beim Allweg-Denkmal von Beginn an.

Überzeugender Auftritt
Nach einen Startsieg über den Eidgenossen Bruno Nötzli war der Titelverteidiger nicht mehr aufzuhalten. In der Folge legte er auch Rainer Betschart, Reto Fankhauser und Urs Vogel auf den Rücken. So erreichte er trotz einer Punkteteilung im fünften Gang gegen Jonas Lengacher die Endausmarchung. Dabei besiegte der Sennenschwinger den Schwyzer Adrian Steinauer.  Lutz Scheuber wiederholte nicht nur seinen Sieg aus dem Vorjahr, der Maurerpolier ist mit seinen beiden Erfolgen der erste einheimische Sieger seit Daniel Odermatt im Jahre 2002.  

Schwinger

s16_scheuberlutzScheuber Lutz, Büren NW

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop