ESV und SRG SSR verlängern Vertrag

09. September 2014 - 10:00

Der Eidgenössische Schwingerverband (ESV) und die SRG führen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort. Der neue Rahmenvertrag für die Jahre 2014 bis 2016 konnte geregelt werden.

Die langjährige Vertragspartnerschaft zwischen dem ESV und der SRG bleibt auch in Zukunft bestehen. Für 2014 bis 2016 tritt der Schwingerverband die Übertragungsrechte an die SRG ab. Zu den wichtigsten Veranstaltungen, die im Rahmenvertrag geregelt sind, gehören der Kilchberger Schwinget sowie das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac im August 2016.

Für beide Seiten ein Erfolg
Urs Leutert, Leiter Buisness Unit Sport der SRG, sagt zur Vertragsverlängerung: " Wir freuen uns sehr, die enge und hervorragende Partnerschaft mit dem ESV weiterzuführen und unserem Publikum die bedeutendsten schwingsportlichen Veranstaltungen auch in den nächsten drei Jahren auf allen Vektoren umfassend anbieten zu können. Mit dem Kilchberger Schwinget 2014 und dem ESAF 2016 in Estavayer-le-Lac finden zwei wichtige Höhepunkte statt, bei denen die SRG dank ihrer langjährigen Erfahrung und Kompetenz mit ihren Fernsehproduktionen Spannung, Faszination, Tradition und Volksnähe dieses Sports abbilden kann."

Echt schweizerisch
Paul Vogel, Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbandes, ergänzt: " Der Eidgenössische Schwingerverband freut sich sehr, weitere drei Jahre mit der SRG in einem sehr kollegialen Verhältnis zusammenzuarbeiten. Hochstehende Zweikämpfe und emotionale Bilder einzufangen, dazu braucht es ein professionelles Team, und das ist uns mit der SRG garantiert. Zwei starke Partner, SRG und ESV: echt schweizerisch mit langer Tradition."

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop