Schwarzsee: Favorit Stucki trifft auf Bieri

18. Juni 2014 - 16:53

Die Spitzenpaarungen des zweiten Bergkranzfestes 2014 sind bekannt. Topfavorit Christian Stucki trifft auf den Schlussgangteilnehmer des Aargauer Kantonalfestes vom vergangenen Sonntag, Christoph Bieri.

Insgesamt 13 Eidgenossen treten am kommenden Sonntag, 22. Juni, beim zweiten Bergkranzfest in Schwarzsee an. Topfavorit Christian Stucki, der den Anlass im freiburgischen schon viermal gewonnen hat, trifft im ersten Gang auf den Aargauer Christoph Bieri. Matthias Siegenthaler erwartet Bruno Gisler. Der Solothurner nimmt den Startplatz des verletzten Mario Thürig ein. In einem weiteren Eidgenossen-Duell trifft der einzige Südwestschweizer Eidgenosse, Michael Nydegger, auf Remo Stalder. Ansonsten wurden Eidgenossen-Paarungen im ersten Gang vermieden. 

Berner-Eidgenossen Übermacht
Dies hat einen Grund: Alle übrigen sieben Eidgenossen sind Berner. Daher überrascht die Einteilung Nydegger gegen Stalder. Thomas Sempach (Cédric Huber), Simon Anderegg (Patrick Waldner), Florian Gnägi (Thomas Stüdeli) und Thomas Zaugg (Roger Erb) trefen dabei auf Nordwestschweizer. Willy Graber (Michael Matthey), Beat Wampfler (William Häni) und Beat Salzmann (Pascal Piemontesi) treffen auf die gastgebenden Südwestschweizer Schwinger. Im Vorjahr siegte Kilian Wenger.

Spitzenpaarungen, 1. Gang, (Anschwingen):
Stucki Christian*** – Bieri Christoph***
Siegenthaler Matthias*** – Gisler Bruno***
Sempach Thomas*** – Huber Cédric**
Nydegger Michael*** – Stalder Remo***
Anderegg Simon*** – Waldner Patrick*
Gnägi Florian*** – Stüdeli Thomas**
Graber Willy*** – Matthey Michael**
Salzmann Beat*** – Piemontesi Pascal**
Roschi Ruedi** – Schmid David**
Wampfler Beat*** – Häni William**
Zaugg Thomas*** – Erb Roger**
Luginbühl Hanspeter** – Thoenen Henryc**
Jampen Simon** – Dind Samuel*
Lengacher Jonas** – Niederberger Joel**

*** Eidgenössischer Kranzschwinger
** Teilverbands-/Bergkranzschwinger
* Kantonal-/Gauverbandskranzschwinger

Anlass

Schwinger

stucki_brunoStucki Bruno, Koppigen
bierichristophBieri Christoph, Untersiggenthal
esaf16_siegenthalermatthias_mitkranzSiegenthaler Matthias, Hondrich
gislerbrunoGisler Bruno, Rumisberg
s16_sempachthomasSempach Thomas, Heimenschwand
huber_cedric_06_13Huber Cedric, Pratteln BL
nydeggermichaelNydegger Michael, Oberschrot
stalderremoStalder Remo, Mümliswil
s16_andereggsimonAnderegg Simon, Unterbach
waldner_patrickWaldner Patrick, Büren SO
s16_gnaegiflorianGnägi Florian, Aarberg
stuedeli_thomasStüdeli Thomas, Bellach SO
s16_graberwillyGraber Willy, Bolligen
mattheymichaelMatthey Mickael, Gingins
salzmannbeatSalzmann Beat, Signau
piemontesipascalPiemontesi Pascal, Eclépens
roschiruediRoschi Ruedi, Oey
schmiddavidSchmid David, Wittnau
wampflerbeatWampfler Beat, Wolhusen
haeniwilliamHäni William, Neyruz FR
esaf16_zauggthomas_mitkranzZaugg Thomas, Schangnau
Erb Roger, Metzerlen
luginbuehlhanspeterLuginbühl Hanspeter, Aeschiried
thoenenhenrycThoenen Henryc, Wiedlisbach
jampen_simon_0Jampen Simon, Mühledorf
dindsamuelDind Samuel, Dombresson
lengacherjonasLengacher Jonas, Aeschiried
niederberger_joelNiederberger Joel, Plaffeien

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop
Schwarzsee: Favorit Stucki trifft auf Bieri

18. Juni 2014 - 16:53

Die Spitzenpaarungen des zweiten Bergkranzfestes 2014 sind bekannt. Topfavorit Christian Stucki trifft auf den Schlussgangteilnehmer des Aargauer Kantonalfestes vom vergangenen Sonntag, Christoph Bieri.

Insgesamt 13 Eidgenossen treten am kommenden Sonntag, 22. Juni, beim zweiten Bergkranzfest in Schwarzsee an. Topfavorit Christian Stucki, der den Anlass im freiburgischen schon viermal gewonnen hat, trifft im ersten Gang auf den Aargauer Christoph Bieri. Matthias Siegenthaler erwartet Bruno Gisler. Der Solothurner nimmt den Startplatz des verletzten Mario Thürig ein. In einem weiteren Eidgenossen-Duell trifft der einzige Südwestschweizer Eidgenosse, Michael Nydegger, auf Remo Stalder. Ansonsten wurden Eidgenossen-Paarungen im ersten Gang vermieden. 

Berner-Eidgenossen Übermacht
Dies hat einen Grund: Alle übrigen sieben Eidgenossen sind Berner. Daher überrascht die Einteilung Nydegger gegen Stalder. Thomas Sempach (Cédric Huber), Simon Anderegg (Patrick Waldner), Florian Gnägi (Thomas Stüdeli) und Thomas Zaugg (Roger Erb) trefen dabei auf Nordwestschweizer. Willy Graber (Michael Matthey), Beat Wampfler (William Häni) und Beat Salzmann (Pascal Piemontesi) treffen auf die gastgebenden Südwestschweizer Schwinger. Im Vorjahr siegte Kilian Wenger.

Spitzenpaarungen, 1. Gang, (Anschwingen):
Stucki Christian*** – Bieri Christoph***
Siegenthaler Matthias*** – Gisler Bruno***
Sempach Thomas*** – Huber Cédric**
Nydegger Michael*** – Stalder Remo***
Anderegg Simon*** – Waldner Patrick*
Gnägi Florian*** – Stüdeli Thomas**
Graber Willy*** – Matthey Michael**
Salzmann Beat*** – Piemontesi Pascal**
Roschi Ruedi** – Schmid David**
Wampfler Beat*** – Häni William**
Zaugg Thomas*** – Erb Roger**
Luginbühl Hanspeter** – Thoenen Henryc**
Jampen Simon** – Dind Samuel*
Lengacher Jonas** – Niederberger Joel**

*** Eidgenössischer Kranzschwinger
** Teilverbands-/Bergkranzschwinger
* Kantonal-/Gauverbandskranzschwinger

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop