Schwinger der Woche: Joel Wicki

16. Juni 2014 - 11:21

Joel Wicki hat auf dem Schwarzenberg seinen ersten Rangfestsieg bei den Aktiven errungen. Ein Sieg mit Ansage.

Joel Wickis erster Festsieg überrascht nicht. Nach seiner hervorragenden Darbietung als 16-Jähriger am Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf, wo er auf Anhieb alle acht Gänge absolvieren konnte, hat er im ersten Halbjahr 2014 seine Fortschritte untermauert. In der laufenden Saison hat der Entlebucher bereits zwei Kränze erkämpft. Erst am Urner Kantonalfest in Erstfeld und am 1. Juni auch am eigenen Kantonalfest in Ruswil. Dabei gewann er fünf von sechs Gängen. Nach vier Siegen in Serie unterlag er einzig Hansjörg Gloggner um die Schlussgangqualifikation.

Sieg mit sechs Gewonnenen
Am Schwarzenberg-Schwinget sollte es soweit sein. Bei seiner zweiten Schlussgangteilnahme 2014 liess er nichts mehr anbrennen. Am Roteborger-Schwinget, mitte Mai, muste er sich im Schlussgang noch Philipp Gloggner beugen. Auf dem Schwarzenberg machte er es besser und besiegte im Schlussgang Überraschungsmann Roger Bachmann in der vierten Minute. Wicki gewann alle sechs Gänge und verfehlte das Punktemaximum nur um 0,75 Punkte. So reihte der Kurzzüger unter anderem auch den einheimischen Kantonalfestsieger von Ruswil vor 14 Tagen, Fabian Marti, unter die Verlierer. Mehr zu Joel Wicki gibt es wie gewohnt zum Ende der Woche.

Schwinger

Wicki Joel, Sörenberg

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop