Schwinger der Woche: Alexander Vonlaufen

20. Mai 2014 - 12:26

Die Wahl zum Schwinger der Woche fiel auf den Beckrieder Alexander Vonlaufen. Während sich an den drei Kranzfestanlässen einheimische Schwinger durchsetzten, sorgte der Innerschweizer am Baselbieter Kantonalschwingfest in Muttenz für einen Gästssieg

Nach zwei Siegen am heimischen Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest (2009 in Beckenried sowie 2012 in Giswil), siegte Alexander Vonlaufen erstmals auf fremdem Terrain. Der Sieg in Muttenz fiel überraschend aus, war letztlich jedoch ein Spiegelbild des gesamten Anlasses. Vonlaufen verlor den ersten Gang gegen Cédric Huber. Dann jedoch gewann er sämtliche Duelle, und profitierte auch davon, dass die beiden Nordwestschweizer Zugpferde Christoph Bieri und Mario Thürig früh ebenfalls Punkte abgaben. 

Sieg über Remo Stalder
Bei seiner Aufholjagd gelang Vonlaufen das Kunststück, im fünften Gang, Eidgenosse Remo Stalder zu bezwingen. Rückkehrer Tiago Vieira war im Schlussgang eine sichere Beute für den Innerschweizer Gast. Der Sennenschwinger vom Vierwaldstättersee siegte mit 58,25 Zählern, 0,75 Punkte vor einen Trio. Somit kamen die Innerschweizer Schwinger gleich zu zwei Kranzfestsiegen am dritten Mai-Sonntag. Mehr zu Alexander Vonlaufen erfahren sie wie immer zum Ende der Woche.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop