Schwyzer: Andreas Ulrich triumphiert

18. Mai 2014 - 18:10

Andreas Ulrich hat in Muotathal das Schwyzer Kantonlfest gewonnen. Im Schlussgang bezwang er Bruno Nötzli. Ulrich siegte vor Klubkollege Adi Laimbacher und Schwingerkönig Kilian Wenger.

Andreas Ulrich hat erstmals in seiner Laufbahn das Schwyzer Kantonalschwingfest gewonnen. In Muotathal siegte er vor 5200 Zuschauern. Für den Gersauer Sennenschwinger ist es der dritte Kranzfestsieg seiner Laufbahn. Der Sieg geht absolut in Ordnung, dominierte der 29-Jährige doch mit fünf Siegen in den ersten fünf Gängen, bezwang dabei mit Bruno Müller und Beat Wampfler auch zwei Eidgenossen. Auch im Schlussgang gegen den 22-jährigen Neueidgenossen Bruno Nötzli siegte er und vervollständigte damit seinen Triumph.

Wenger in guter Verfassung
Schwingerkönig Kilian Wenger zeigte in Muotathal eine gute Leistung. Vor allem der Sieg im ersten Gang gegen Christian Schuler war eindrücklich. Mit zwei Gestellten gegen Adi Laimbacher und Bruno Nötzli fiel er aber noch vor dem Ausstich aus dem Kampf um den Tagessieg. In Muotathal gar nicht erst angetreten war Martin Grab, der Schlussganggegner von Wenger am Eidgenössischen Schwingfest 2010 in Frauenfeld. Er ist derzeit verletzt und muss sich in den nächsten Wochen vermutlich operieren lassen. Ob er 2014 oder überhaupt nochmals auf die Wettkampfplätze zurückkehrt, ist derzeit noch offen.

Anlass

Schwinger

ulrichandreasUlrich Andreas, Gersau

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop