Schwinger der Woche: Christian Schuler

28. April 2014 - 9:42

Mit einem Doppelsieg hat der 26-jährige Schwyzer Christian Schuler das Geschehen auf den Schwingplätzen in der verganenen Woche geprägt. Deshalb wurde Schuler zum Schwinger der Kalenderwoche 18 gekürt.

Am Frühjahrsschwinget in Pfäffikon gelang Christian Schuler der erste Saisonerfolg. Mit vier Siegen und einem Unentschieden gegen Bruno Nötzli qualifizierte er sich für den Schlussgang. Dabei lieferten sich der junge Zuger Pirmin Reichmuth und Christian Schuler einen hochstehenden Gang. Eine Entscheidung fiel jedoch nicht, was Schuler zum alleinigen Festsieg reichte. Für Schuler bedeutete dies bereits der dritte Sieg am Ostermontag in der Ausserschwyz nach 2010 und 2013.

Imposantes Notenblatt
Fünf Tage später stand Schuler am Abendschwinget in Küssnacht wieder im Einsatz, erneut holte er sich den Tagessieg. Den Grundstein zum Sieg legte der Schwyzer mit einem überzeugenden Vorprogramm und Erfolgen über Namen wie Fabian Kindlimann und Marcel Mathis. Trotz einer Punkteteilung, im fünften Gang gegen Franz Föhn, erreichte er wieder die Endausmarchung. Dabei besiegte er den Muotathaler Überraschungsmann Carlo Gwerder. Eine Interview mit dem schwingkundigen Rothenthurmer folgt zum Ende der Woche. 

Schwinger

Schuler Christian, Rothenthurm

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop