Daniel Bösch steigt wieder ein

11. April 2014 - 9:05

Gleich acht Regionalfest sind an den beiden kommenden Tagen angesetzt. Geschwungen wird an sechs Freiluft- und zwei Hallenanlässen. Besonders gespannt ist das Schwingervolk auf das Comeback von Unspunnen-Sieger Daniel Bösch.

Knapp 11 Monate nach seinem letzten Schwingfest steht Unspunnen-Sieger Daniel Bösch vor seinem Comeback. Der 26-jährige St. Galler trifft dabei am Bündner Frühjahrsschwinget am 13. April in Untervaz auf die heimische Elite um Beat Clopath. Ein weiterer Höhepunkt wird in Untervaz die Verabschiedung des vierfachen Eidgenossen Edi Philipp sein. Er hat vor kurzem das Ende seiner Laufbahn bekanntgegeben.

Vier weitere Sonntagsfeste
Neben dem Bündner Frühjahrsschwinget sind am Sonntag, 13. April, vier weitere Schwingfeste angesetzt. Beim Guggibad-Schwinget startet Christoph Bieri als klarer Favorit zum ersten Freiluftfest in der Nordwestschweiz. Beim Ballenberg-Schwinget wird die gesamte Oberländer Elite sowie Gäste aus der Innerschweiz, angeführt von Peter Imfeld, erwartet. In Schattdorf (Urner Rangschwinget) sowie beim Hallenschwinget Thörigen starten in erster Linie die heimischen Schwinger aus der zweiten Garde, Spitzenschwinger sind aber dennoch vereinzelt am Start zu erwarten.

Erstmals am Samstag
Eine Neuerung gibt es beim Rapperswiler Verbandsschwingertag. Dieser wird erstmals an einem Samstag ausgetragen. Am 12. April in Amden erwarten die Organisatoren aber dennoch einige Spitzenschwinger, vor allem die heimischen Eidgenossen.

Ebenfalls am Samstag, dies aber schon seit der ersten Austragung, findet in Sursee der Surentaler Frühjahrsschwinget statt. Mit Mario Thürig startet der Aargauer Gast als Favorit auf den Tagessieg in den Wettkampf. In erster Linie dürfte er vom Luzerner Eidgenossen-Quartett Alain Müller, Philipp Gloggner, Hansruedi Gloggner und Martin Suppiger gefordert werden.

Abgerundet wird der samstägliche Schwingertag mit dem Hallenschwinget in Bolligen, wo der einheimische Eidgenosse Willy Graber einen weiteren Tagessieg anstrebt.

Der SCHLUSSGANG informiert auf seinen Online-Kanälen (Gang-Ticker SCHWINGER-App, schlussgang.ch, Facebook) gewohnt über sämtliche Resultate.

Anlass

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop