Empfang für den neuen Obmann Paul Vogel

18. März 2014 - 10:58

Der höchste Schwingerfunktionär, Paul Vogel, wurde in seiner Heimatgemeinde Ruswil mit einem Einzug gebührend begrüsst und gefeiert.

Die Ruswiler Bevölkerung und Schwingerfamilie empfing den neuen Obmann des eidgenössischen Schwingerverbandes, Paul Vogel mit Gattin Brigitte, kürzlich in ihrem Heimatdorf. Im Pfarrheim Ruswil war die Bevölkerung zu einem Apèro eingeladen. Der Ruswiler Gemeindepräsident und Nationalrat Leo Müller betonte, dass die Gemeinde stolz sei, den höchsten Schwinger im Lande, in den eigenen Reihen haben zu dürfen. Paul Vogel sei Stahlkraft und Botschafter des Schwingsports, fügte Müller weiter an.

Zahlreiche Gratulanten
Zahlreiche Schwingprominenz fand sich zur Feier in Ruswil ein, angeführt von dessen Vorgänger Mario John, dem neuen Präsidenten des Innerschweizer Schwingerverbandes Peter Achermann sowie des Luzerner Kantonalpräsidenten Pius Kaufmann. Auch der Klubpräsident vom Schwingklub Rottal, dem Paul Vogel angehört, Roland Albisser wünschte dem Obmann im neuen Amt eine glückliche Hand. Bei gemütlichem Beisammensein fand die Feier ihren Ausklang. Der Schwingklub Rottal mit Hansruedi Gloggner an der Spitze führt übrigens heuer am 1. Juni das Luzerner Kantonalschwingfest in Ruswil durch.

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop