Matthias Glarner (Teil 2): Sieg am Seeländischen

28. Januar 2014 - 10:05

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2013 bis Februar 2014 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit ist Matthias Glarner an der Reihe. Heute: Teil 2

Ab Montag, 27. Januar 2014, ist die Reihe an Matthias Glarner. In der SCHLUSSGANG-Jahreswertung 2013 belegte Glarner den 14. Rang. Insgesamt erkämpfte sich der Berner-Oberländer Sennenschwinger in der vergangenen Saison zehn Kränze. Herausragend waren der Co.-Sieg, mit Matthias Sempach, am Seeländischen in Biel sowie Rang zwei am Baselstädtischen Schwingfest, an der Auffahrt. Kranzgeschmückt kehrte der Meiringer auch von den drei Bergfesten, Schwarzsee, Rigi und Brünig heim. In Burgdorf erkämpfte sich Glarner seinen bereits dritten Eidgenössischen Kranz. Heute ein Rückblick auf den geteilten Festsieg am Seeländischen.

Matthias und Matthias
Weil Simon Anderegg und Florian Gnägi sich im Schlussgang ohne gültiges Resultat Unentschieden trennten, erbten Matthias Sempach und Matthias Glarner den Sieg, am Seeländischen Schwingfest 2013, dass im Eisstadion in Biel zur Austragung gelangte. Matthias Sempach teilte zuerst die Punkte gegen Florian Gnägi, ehe er alle fünf Duelle zu seinen Gunsten entschied. Matthias Glarner, der Rang 1b einnahm, startete ebenfalls mit einem resultatlosen Gang gegen Routinier Christian Dick. Die folgenden Gegner: Adrian Meuter, Mâel Staub, Michael Scheuner, Stefan Sempach und Michael Moser mussten sich alle dem Oberländer beugen. Für Glarner bedeutete dies der siebte Kranzfesterfolg seiner Laufbahn.

Vier Schwinger gleichauf 
Nach fünf Gängen lagen mit Matthias Sempach, Florian Gnägi, Simon Anderegg und Matthias Glarner gleich vier Schwinger gleichauf in Führung. Dass bei dieser Konstellation der Seeländer Florian Gnägi als Einheimischer und Titelverteidiger den Einzug in den Schlussgang schaffte, war absehbar. Simon Anderegg erhielt den Zuschlag, weil er bei seinen vier Siegen mit Christian Dick einen Eidgenossen bezwang.

Die Schwingerwoche mit Matthias Glarner wird am Mittwoch, 29. Januar, mit Teil 3 fortgesetzt.

Schwinger

glarnermatthiasGlarner Matthias, Heimberg bei Thun

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop