Michael Bless (Teil 4): zweiter ESAF-Kranz

23. Januar 2014 - 10:54

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2013 bis Februar 2014 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit ist Michael Bless an der Reihe. Heute: Teil 4

Derzeit ist Michal Bless im Fokus der Schwingerwoche. Gleich beim ersten Kranzfest, dem Thurgauer Kantonalen in Güttingen, riss Bless den Festsieg an sich. Insgesamt erkämpfte sich das Aushängeschild vom Schwingklub Gais in der abgelaufenen Saison neun Kränze, womit er zusammen mit Arnold Forrer der erfolgreichste Nordostschweizer Athlet 2013 war. Heute ein Rückblick auf das Eidgenössische Schwingfest in Burgdorf, wo der Appenzeller seinen zweiten Eidgenössischen Kranz eroberte.

Verhaltener erster Tag
Nach der gelungenen Hauptprobe auf der Schwägalp, wo Bless Kranzgeschmückt heimgkehrte, stand am 31. August/1. September, der Saisonhöhepunkt in Burgdorf an. Bless startet ungünstig. Gegen den Urner Andi Imhof setzte es eine Tiefstnote ab. Mit zwei Plattwürfen über Patrick Waldner sowie Beat Theiler war der Nordostschweizer nach drei Gängen wieder bei den Leuten. Im vierten Gang folgte ein hochstehender, sehr umstrittener Gang gegen Matthias Siegenthaler. Beide Schwinger besassen Siegeschancen, letztlich verlor Bless das Duell. Mit zwei Niederlagen am ersten Tag, lief es dem Appenzeller nicht mehr derart schwungvoll wie noch vor drei Jahren, als er am ersten Tag, im dritten Gang, sensationell Matthias Sempach auskonterte.

Wende geschafft
Am Sonntag warteten nur noch Innerschweizer Widersacher auf Bless. Im fünften Gang meisterte er den Luzerner Turner Jonas Bernet und im sechsten Gang den Nidwaldner Marcel Mathis. Auch dieser Gang war umstritten, diesmal mit dem besseren Ende für Bless. Somit sah die Welt am Sonntagmittag bereits wieder wesentlich rosiger aus für den Ostschweizer. Im siebten Gang leistete sich Bless in einem intensiven Gang gegen Benji von Ah, sein erstes Unentschieden. Zum Abschluss folgte gleich nochmals eine Punkteteilung gegen den jungen Schwyzer Bruno Nötzli. Somit gewann Michael Bless seinen zweiten eidgenössischen Kranz im Rang 12e, dies war zugleich sein neunter Kranzgewinn der Saison 2013.

Die Schwingerwoche mit Michael Bless wird am Freitag, 24. Januar, mit Teil 5 fortgesetzt.
 

Schwinger

Bless Michael, Gais

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop