1. Generalversammlung im Tessin steht an

20. November 2013 - 14:06

An der Delegiertenversammlung des Innerschweizerischen Schwingerverbandes 2013 in Emmenbrücke wurde beschlossen, dass der neu gegründete Tessiner Kantonal-Schwingerverband schrittweise aufgenommen wird.

Der Tessiner Kantonal-Schwingerverband ist ein Verein im Sinne von Artikel 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches vom 10. Dezember 1907 (ZGB). Er ist ein Mitglied des Innerschweizerischen Schwingerverbandes (ISV) und des Eidgenössischen Schwingerverbandes (ESV). Als politisch und konfessionell neutral ausgerichteter Verband dient der TKSV der Pflege, Förderung und Verbreitung des Schwingen und verbindet damit die Erhaltung der volkstümlichen Bräuche und Spiele.

Schrittweise Aufnahme
Edi Ritter, ursprünglich ein Baselbieter ist zum ersten Präsidenten des Tessiner Verbandes gewählt worden. Er wird die 1. Generalversammlung im Centro sportivo Tenero leiten. Der 62-jährige ist ein alter Hase in der Schwingerszene und präsidierte dereinst den Basellandschaftlichen Kantonalen Schwingerverband. Edi Ritter hat auch Einsitz im Vorstand des Innerschweizerischen Schwingerverbandes – derzeit noch ohne Stimmrecht. Eine Aufnahme in den Innschweizer Verband erfolgt schrittweise mit geplanter, endgültiger Aufnahme im Jubiläumsjahr "125 Jahre ISV" 2018.  

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop