Willisau: Brennerei des Jahres

09. Oktober 2013 - 15:00

Die Auszeichnung der Distisuisse als «Brenner des Jahres» bedingt, dass Produkte aus mindestens vier verschiedenen Kategorien eine Goldmedaille gewinnen. Das Familienunternehmen aus Willisau hat 6 goldene und 14 silberne der äusserst begehrten Medaillen für seine herausragenden Destillate gewonnen.

 

Das «Schnapsbrennen» hat in Willisau eine fast hundertjährige Familien-Tradition, die 1918 mit dem jungen Hans Affentranger ihren Anfang nahm. Als 20-Jähriger gründete er eine Einzelfirma zur Herstellung von Spirituosen, Likör und Sirup. Das war der Grundstein zur heutigen DIWISA, die mit ihren über 100 Mitarbeitenden eine der modernsten Distillerien Europas ist. Die gebrannten Wasser aus Willisau waren schon bald über die Region hinaus bekannt und beliebt. Vor allem die Fruchtbrände des Familienunternehmens wollte man in Gaststätten und bei Feierlichkeiten nicht missen.

Sechs Goldmedaillen

Durch unbändige Innovationskraft und äusserst motivierte Mitarbeitende ist die Distillierie Willisau zum Marktleader in der Herstellung und dem Vertrieb von alkoholischen Getränken in der Schweiz geworden. Das Familienunternehmen verbindet traditionelles Handwerk, Innovationskraft und Hightech in idealer Weise und äusserst erfolgreich. Es ist nach dem Qualitätsmanagement System ISO 9001 und nach dem Lebensmittel Sicherheitsstandard FSSC 22000 zertifiziert. Der Gewinn der 6 goldenen und 14 silbernen Medaillen und somit die Auszeichnung zum «Brenner des Jahres 2013/2014» unterstreicht die hervorragende Qualität der Produkte aus Willisau auf eindrückliche Art und Weise.

 

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop