Gebrüder Laimbacher mit neuem Partner

05. Juli 2013 - 7:50

Seit Kurzem können Adi, Philipp und Ivo Laimbacher auf die Unterstützung von GENERALI zählen. Der neue Co-Sponsor der Gebrüder sieht viele Gemeinsamkeiten.

Mit total 180 erkämpften Kränzen – davon acht Eidgenössische – und rund 80 Kranz- und Rangfestsiegen gehört das Schwingertrio Adi, Philipp und Ivo Laimbacher zu den ganz «Bösen». Die drei Brüder sind erfolgreiche Sportler und längst nicht nur den Fans des Schwingsports ein Begriff. «Sie gehören zu den besten Schwingern im Land. Trotz ihrer Erfolge sind die drei aber auf dem Boden geblieben. Sie identifizieren sich stark mit ihrer Schwyzer Heimat, ihrer Familie und ihren zahlreichen Anhängern. Damit passen sie hervorragend zu den Werten von GENERALI: Einfachheit, Kundennähe und Treue», sagte Angela Geering, Leiterin der Abteilung Events und Sponsoring bei GENERALI.

Viele Gemeinsamkeiten
Neben der persönlichen Verbindung, die GENERALI mit den Spitzensportlern pflegen wird, sind es aber auch die gemeinsamen Werte, welche die Basis der neuen Zusammenarbeit bilden. Dabei handelt es sich insbesondere um Bodenständigkeit, Durchhaltewillen, Tradition und Fairness. «Genau wie die Schwinger, die im Sägemehl alles geben, engagieren wir uns tagtäglich für unsere Kunden, Partner und Mitarbeitenden. Wir setzen unser ganzes Können und unsere Kraft in individuelle und innovative Lösungen. Grösse und Stärke sowie Fairness und vertrauensvolle Beziehungen sind bei uns – genau wie bei den Laimbachers – der Schlüssel zum Erfolg», erklärte Angela Geering.

Freude ist gegenseitig
Die Gebrüder Laimbacher freuen sich enorm über die neue Zusammenarbeit mit GENERALI. Die Chemie mit den Ansprechspartnern habe bereits beim ersten Treffen gestimmt, bestätigen die Brüder. Dass sie und der neue Co-Sponsor viele Gemeinsamkeiten haben, ist für die Gebrüder ein Idealfall. Sie werden das Logo des Versicherungskonzerns mit Stolz auf der Brust ihrer Trainingsbekleidung tragen. 

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop