Schwinger der Woche Benji von Ah

11. Mai 2013 - 14:02

Benji von Ah wurde vom SCHLUSSGANG zum Schwinger der Woche (6. bis 12. Mai) gewählt. Zum Abschluss seiner Woche schalten wir den Bericht "Comeback des Tages", welcher im kommenden SCHLUSSGANG vom 14. Mai erscheint, frei.

Die Erleichterung nach dem gelungenen Comeback war bei Benji von Ah gross. Mit vier Siegen klassierte sich der Giswiler im 4. Rang. Bereits im ersten Gang brachte er den letztjährigen Innerschweizer Festsieger Adi Laimbacher mit seinem Kurz-Konter zweimal in arge Schwierigkeiten. Wenige Sekunden vor Schluss musste er aber noch auf einen Gammen kapitulieren.

Im fünften Durchgang sorgte der stämmige Turnerschwinger mit dem Gestellten gegen den führenden Martin Koch, dass der Triumph in den eigenen Reihen blieb. «Ich freute mich wie ein kleines Kind, dass ich wieder auf den Wettkampfplatz zurückkehren konnte. Das Schwingen habe ich total vermisst», erzählt der SBB-Spezialmonteur. Vor dem ersten Gang sei er nicht nervös, aber doch angespannt gewesen. Am Ende des Tages zog der 26-Jährige ein positives Fazit. «Ich spüre keine Schmerzen mehr, das Knie hält. Konditionell muss ich mich aber noch steigern. Auch die Wettkampfpraxis fehlt noch.»

Benji von Ah hatte nach der Knieverletzung vor einem Jahr am Urner Kantonalfest eine schwierige Zeit hinter sich. Nach der Operation des Kreuzbandanrisses entzündete sich das rechte Knie. Erst vor wenigen Wochen konnte er das Schwingtraining wieder aufnehmen.  

Schwinger

von Ah Benji, Giswil

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop