Florian Gnägi fordert König Kilian Wenger

02. Mai 2013 - 12:02

Am Bern-Jurassischen Schwingfest kommt es zum Auftakt zu keinem direkten Eidgenossen-Duell. Dennoch versprechen die Paarungen Spannung.

Das vespricht Spannung… Fünf Eidgenossen stehen am Bern-Jurassischen Schwingfest am Sonntag, 5. Mai, im Teilnehmerfeld. Zum Auftakt kommt es dennoch zu keinem Direktduell. Die beiden spannendsten Paarungen sind sicherlich die Duelle zwischen Schwingerkönig Kilian Wenger und Florian Gnägi sowie Christian Stucki und Bernhard Kämpf.

Freiburger Gäste
Neben einem Teil der Berner Elite nehmen auch Schwinger aus der Südwestschweiz am Fest teil. So treffen die Freiburger Gebrüder Berset auf die beiden besten Bern-Jurassier: Frédéric Berset auf Jean-Philippe Kläy und Julien Berset auf Maël Staub.

Spitzenpaarungen im Anschwingen (1. Gang):
Wenger Kilian** – Gnägi Florian*
Stucki Christian** – Kämpf Bernhard*
Dick Christian** – Schenkel Adrian*
Graber Willy** – Bohner Simon*
Wampfler Beat** – Salzmann Beat*
Kläy Jean-Philippe* – Berset Frédéric*
Staub Mael* – Berset Julien*

** Eidgenössischer Kranzschwinger
* Kranzschwinger

Das Bern-Jurassische Schwingfest ist auf dem SCHWINGER-App im Gang-Ticker live zu verfolgen.

Anlass

Schwinger

Wenger Kilian, Horboden
Gnägi Florian, Aarberg
Stucki Christian, Lyss
Kämpf Bernhard, Sigriswil
dick_christianDick Christian, Alchenstorf
esaf16_schenkeladrian_mitkranzSchenkel Adrian, Kirchdorf
s16_graberwillyGraber Willy, Bolligen
bohner_simonBohner Simon, Rumisberg
wampflerbeatWampfler Beat, Wolhusen
salzmannbeatSalzmann Beat, Signau

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop