Thomas Arnold muss die Segel endgültig streichen

18. Februar 2013 - 14:35

Der Exodus der Eidgenossen geht weiter. Nachdem bereits letzte Saison sechs Eidgenossen zurücktraten, hat nun auch Thomas Arnold seinen Rücktritt erklärt.

Bereits nach dem Eidgenössischen Schwingfest 2010 kündigte Thomas Arnold seinen Rücktritt an. Kurz vor dem Luzerner Kantonalfest 2011 gab er überraschend sein Comeback. Das grosse Ziel war der vierte ESAF-Kranz in Burgdorf 2013. Nun tritt der Luzerner endgültig zurück, wie er mitteilt.

Probleme an der Schulter
"Wegen gesundheitlichen Problemen mit der Schulter muss ich nun endgültig den Rücktritt vom aktiven Schwingsport geben! Gerne hätte ich mein grosses Ziel mit der Teilnahme am Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf und dem 4. Kranz erreicht, nun werde ich halt als Zuschauer dabei sein."

Arnold feierte in seiner Laufbahn grosse Erfolge. So gewann er vier Mal das Luzerner Kantonalfest, oder auch je einmal das Innerschweizerische Schwingfest sowie den Begklassiker auf dem Brünig.

Schwinger

arnold_thomas_0Arnold Thomas, Buttisholz

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop